DAV
Deutscher Apotheker Verlag
EUR 828,24
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Lennartz, Hans / Ziegler, Andreas S.

Lennartz/Ziegler, Dr. Lennartz Laborprogramm für Apotheken CD

2017.
Artikel-Nr 171013019

Kurztext

Effizienz in Labor und Rezeptur - komfortabel, intelligent, praxisnah

Geht Ihrer Ausgangsstoffprüfung eine halbe Stunde Literaturrecherche voraus, um die passende Prüfmethode zu finden? Hangeln Sie sich durch zig verschiedene Quellen, um alle für eine Plausibilitätsprüfung notwendigen Daten zusammenzutragen? Das muss nicht sein! Das Laborprogramm für Apotheken liefert Ihnen in Sekundenschnelle alle Daten, die Sie in Labor und Rezeptur brauchen.

Ausgangsstoffprüfung:

Prüfempfehlungen: Für über 2000 Drogen, Ausgangsstoffe und Packmittel finden Sie alle relevanten Methoden zur Identitätsprüfung - sowohl aus den Arzneibüchern als auch aus anderen anerkannten wissenschaftlichen Werken.

DAC-Texte: Die Prüfvorschriften, sowie ggf. Stoffmonographien und Farbtafeln können im Originaltext aufgerufen werden.*

Apo-Ident-Schnittstelle: Die chargenspezifischen Kenndaten können direkt an die Apo-Ident-Software übergeben werden. Das NIR-Protokoll wird automatisch zurück geliefert, eingebunden und im Laborprogramm archiviert.

Rezepturherstellung

Datenbankgestützte Plausibilitätsprüfung: Bei neuen Rezepturen werden Sie zuverlässig durch die Plausibilitätsprüfung geleitet - so haken Sie alle relevanten Punkte einfach und systematisch ab.

Dokumentation: Herstellungsanweisung und -protokoll sind mithilfe vorformulierter Textbausteine im Handumdrehen erstellt.

NRF-Bibliothek*: Zur Dokumentation von NRF-Rezepturen können Sie vorgefertigte Herstellungsanweisungen mit Texten aus der jeweiligen Originalmonographie nutzen.

Waagenanbindung: Wägewerte können per Schnittstelle direkt in das Wägeprotokoll übernommen werden.**

Etikettendruck: Rezepturetiketten werden automatisch erstellt und können individuell angepasst werden.

Wiederkehrende Rezepturen: Das Laborprogramm erkennt anhand der Zusammensetzung einer Rezeptur automatisch, wenn sich diese wiederholt und verweist dann auf die vorhandene Dokumentation. Somit müssen Sie nichts doppelt eingeben oder prüfen.

Weitere Funktionen:

  • ApBetrO-konforme Protokolle
  • Dokumentation der Fertigarzneimittel-Prüfung
  • Automatische und übersichtliche Archivierung aller Protokolle
  • Einbindung externer PDF-Dokumente (Prüfzertifikate, IR- oder NIR-Messprotokolle, Rezeptscans…)
  • Druck von Anheftern für das Standgefäß
  • Doppelseitiger Ausdruck von Protokollen und Listen (druckerabhängig)

Datenstand der Identitätsnachweise in Version 5.9 (inkl. Update 01/2017):

  • Europäisches Arzneibuch 8.8 (Ph. Eur. 8.8)
  • Deutsches Arzneibuch 2015 (DAB 2015)
  • Homöopathisches Arzneibuch 2016 (HAB 2016)
  • Deutscher Arzneimittel Codex/Neues Rezeptur-Formularium einschließlich Ergänzungslieferung 2016/2 (DAC/NRF 2016/2)
  • Rohdewald/Rücker/Glombitza, Apothekengerechte Prüfvorschriften einschließlich 20. Akt.Lfg. 2016
  • Pachaly/Koch, DC-Atlas einschließlich 9. Akt.Lfg. 2016
  • Wolf, Mikro-Dünnschichtchromatographie 3. Aufl. 2012

* Nur für Nutzer mit aktivem DAC/NRF-Abonnement.
** Angebunden werden können kompatible Modelle von Sartorius®, Mettler-Toledo® und apotec® (WEPA).

Optionale Zusatzmodule: Ihr Laborprogramm kann noch mehr! Erweitern Sie den Funktionsumfang durch Zusatzmodule:

  • Taxmodul: Sparen Sie sich die doppelte Eingabe von Rezepturen in ein separates Taxationsprogramm! Denn alle zur Taxation benötigten Angaben haben Sie bereits im Laborprogramm gespeichert. Die Preisberechnung erfolgt automatisch nach Arzneimittelpreisverordnung (AMPreisV).
  • QES-Zusatzmodul: Wachsen Ihnen die Papierberge über den Kopf? Dann stellen Sie um auf papierlose Dokumentation. Mit dem QES-Zusatzmodul ist die Qualifizierte Elektronische Signatur aller Dokumente elegant und rechtssicher möglich.

Systemvoraussetzung: Windows® 7, 8, 8.1, 10 (1 GB RAM oder höher betriebssystemabhängig), Grafikauflösung 1024x786 Pixel oder höher, von Windows unterstützter Druckertreiber, Internetzugang zum Bezug von Online-Updates.

Wenn Sie das QES-Zusatzmodul nutzen möchten, beachten Sie bitte die abweichenden Systemvoraussetzungen.

Der genannte Preis (Nutzungslizenzgebühr) bezieht sich auf den Abonnementzeitraum von einem Jahr. Ab dem zweiten Jahr betragen die jährlichen Nutzungslizenzgebühren € 485,52 inkl. MwSt. Jegliche Updates und Aktualisierungen sind in der Nutzungslizenzgebühr inbegriffen. Achtung: Kein Kaufprodukt! Die Nutzung des Programms nach Ablauf des Abonnements ist nicht möglich.

Vollversion ohne QES 8 Wochen kostenlos zum Testen!


Online-Portal

Deutscher Apotheker Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Neuerscheinungen

Rathmann, Michael (Hrsg.)
Orbis Terrarum 14 (2016)

...mehr

Schmieder, Marina
"Fremdkörper im Sowjet-Organismus"
Deutsche Agrarkonzessionen in der Sowjetunion 1922–1934

...mehr