Heil-Lasten

Arzneimittelrückstände in Gewässern

Heil-Lasten

Arzneimittelrückstände in Gewässern

99,99 €*

in Vorbereitung

In Industrieländern ist der Einsatz von Pharmaka fester Bestandteil des Alltags. Der Verbleib dieser Stoffe nach ihrer Verwendung sowie die Entsorgung ungebrauchter Produkte sind wichtige Fragen, die unmittelbar aus der Befürchtung möglicher Auswirkungen auf die Umwelt erwachsen. Der Titel "Heil-Lasten" spiegelt die ambivalente Rolle der Pharmaka wider. Standortbestimmung und Diskurs zum aktuellen Informationsstand und weiteren Forschungsbedarf.



Einführung
Demographische Entwicklung und Heilmittelverbrauch
Abfall- und Abwassermanagement bei der Arzneimittelproduktion der Schering AG
Pro und Contra der Antibiotikagabe in der Krankenhaushygiene
Arzneimittelrückstände in Gewässern - eine Herausforderung für die Toxikologie
Vorkommen und Herkunft von Arzneistoffen in Fließgewässern
Tierarzneimittel in der Umwelt: Vorkommen, Verhalten, Risiken
Ökotoxikologische Wirkungen von Pharmazeutikarückständen auf aquatische Organismen
Arzneimittelrückstände und Gewässerschutz
Verhalten von Arzneimittelrückständen bei der Abwasserreinigung
Verhalten von Arzneimittelrückständen bei der Trinkwasseraufbereitung
Fazit.
ISBN 978-3-540-33637-2
Artikelnummer 9783540336372
Medientyp Buch
Copyrightjahr 2006
Verlag Springer, Berlin
Umfang XVI, 232 Seiten
Abbildungen XVI, 232 S. 56 Abb.
Sprache Deutsch