Lyrik, Dramatik

9556 Treffer

Sortieren:
Bereich
Medium
Verfügbarkeit
Autor
Stichwort
Seisenbacher, Maria
Maria Seisenbacher zeigt in ihren Gedichten Momente der Prägung und Veränderung. "Zwei verschraubte Plastikstühle" sind Erinnerungen an eine Kindheit auf dem Land, die sich an der Grenze zwischen Unbeschwertheit und Umbruch bewegt.Schneeengel und zu kurz gewordene Sommerhosen, die Schatten im Dunkel und der Verlust nahestehender Menschen. Maria Seisenbacher zeigt in ihren Gedichten Momente der Prägung und Veränderung. "Zwei verschraubte Plastikstühle" sind Erinnerungen an eine Kindheit auf dem Land, die sich an der Grenze zwischen Unbeschwertheit und Umbruch bewegt. Nichts liegt der Kindheit ferner als der Tod, und nichts ist dem Tod so nahe wie die Kindheit - "hinter zugezogenen Vorhängen lauert Unbekanntes / ein schmaler Streifen Welt liegt vor der Tür" ...
Mehr lesen
15,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Serban, Robert / Pop, Traian
Vorbemerkung des Übersetzers zur Geschichte des Titels Feintod Es war diesmal eine echte Ausnahmesituation, als ich den Übersetzervertrag unterschrieb. Ich kannte weder den Autor persönlich noch die Gedichte, die der zu übersetzende Band enthielt. Als Robert erban sie mir dann zuschickte, gab mir daher gleich der Titel ein Rätsel auf: Moartea parafina - (moartea = der Tod; parafina = Paraffin) ließe sich mit "Paraffintod" bzw. "Der Tod als Paraffin" übersetzen, sofern klar wäre, auf welche Suggestionsdynamik der Autor setzt; ob er im Sinne der Paraffinölmetapher den Tod in der "Lebensmechanik" gleichsam als Schmiermittel dienend auftreten lässt, oder als Bohnerwachs bzw. als Rohstoff für die Herstellung von Kerzen etc.? Oder ob er sich nicht etwa ein Wortspiel ausgedacht hat, wo das rumänische parafina dem lateinischen parum affinis ("wenig reagierend") gegenüber das Verhältnis Tod/Leben geradezu umgekehrt in Richtung einer zwar durchaus wirkungsvollen, doch subtiläquivoken Affinität akzentuiert: in moartea parafina liegt die Betonung eindeutig auf fina, was schlichtweg fein bedeutet (der Tod ist im Rumänischen übrigens weiblichen Geschlechts...). Und er spielt in diesem Band Robert erbans auch keineswegs die Hauptrolle, ja einmal erwacht er, der Tod selbst, richtig zum Leben, und zwar als "unser guter Hausmann" (obgleich er in der Originalversion natürlich die gute Hausfrau darstellt). Ausgehend von diesen und anderen Details kam ich mit dem Autor überein, den Titel des Bandes leicht abzuändern. Gerhardt Csejka Die Gedichte Robert Serbans sind gesättigt mit Wirklichkeit. In zugleich schlichter und suggestiver Sprache erzählen sie von einer harten bäuerlichen Realität, die uns in ihrer Fremdheit als Märchenwelt erscheint. Gott und Teufel kommen darin vor, gepfählte Wölfe und Frauen, die Tiere vor dem Schlachten streicheln. Doch diese Welt wird nicht als poetisches Reservat bewahrt - Robert Serban zeigt sie uns in Konfrontation mit dem modernen Leben. So begegnen wir auch Anhalterinnen und militärischen Scannern, dem Haus des Volkes und Dustin Hoffmann. Gedichte, in denen es keinen Augenblick langweilig wird. Ich habe sie mit großem Vergnügen gelesen. Ludwig Steinherr
Mehr lesen
16,50 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Oberbeil, Horst
Vielschichtig, beweglich, mutig wagt Horst Oberbeil in seinem neuen Gedichtband "den Griff nach den Sternen". Es sind zerrissene, widersprüchliche Zeiten, denen er auf den Grund geht. Ob Kaffeehausliterat, betroffen in der Residenz des Sonnenkönigs oder melancholisch im Neonlicht von Hölderlins Nacht, in seinen Metaphern zeigen sich Sehnsucht und Wirklichkeit in ständigem Ringen. Römische Impressionen lassen uns von vergangenen Zeiten träumen, während der Mond, von Schwärmern ersehnt, verkümmert im Smog.
Mehr lesen
15,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Zahlreich besuchte Festivals, lohnende Neuerscheinungen und nie dagewesene Pop-Phänomene: die lange totgesagte Mundart hat in den letzten Jahren - gerade auch in Franken - eine offensichtliche Renaissance erlebt. Auf dem Feld der Poesie zeigt sich dabei deutlicher denn je, wie groß das Bedürfnis nach Regionalität und Unverwechselbarkeit in unserer Zeit ist, wie wichtig außerdem der Mut zu literarischem Anspruch, sozialem Engagement und kritischem Humor. Der Dialekt ist gleichzeitig Herz und Kopf unserer Sprache, ist Bestand und Bewegung unseres Denkens, Fühlens und Erinnerns. Dieser Band versammelt erstmals die besten fränkischen Gedichte der letzten fünf Jahrzehnte: herzhaft, couragiert und witzig.
Mehr lesen
15,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Gosau, Helga
Gesagt, Und dann ist es still, Alles habe ich gesagt, was ich will. Kein Vielleicht und kein Warum, Auch kein Weil, Wieso, Darum. Wenige Worte aus tiefster Seele, Keine Wünsche, keine Befehle. Nur meine Wahrheit in diesem Moment, Offen ausgesprochen, nichts mehr klemmt. Die Musik aktiv und passiv und die Literatur lebte meine Mußestunden. Dann kamen die Gedichte zu mir. Sie möchten berühren, die Verse, die seit sechs Jahren in meinem Gemüt erklingen, so wie beim Komponisten die Melodien spontan im Kopfe singen. Es ist einfach aufgeschrieben. Manche Gedichte wird man lieben, andere bedenken, immer wieder die Sicht vom Außen ins Innen lenken.
Mehr lesen
12,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Casper, Sigrun
Sigrun Casper schreibt neben Romanen und Erzählungen seit jeher Gedichte. Sie liest laut oder leise täglich Gedichte anderer Autoren. Poesie hat für die Autorin eine große Bedeutung im Leben. Die in diesem Buch versammelten 50 Gedichte spielen zwischen Erinnerung und Gesehenem, zwischen Wolken, Jahreszeiten, Berührungen, Gefühlen, einer gerechten Freundin und anderen Frauengestalten, zwischen dem Anfang und dem Ende. Wie es sein kann, ein Gedicht zu hören: "Mit geschlossenen Augen sehe ich die fernen Laute und ihren Zusammenklang. Das Blau der Wahrheit und das Grau des Zweifels, pastellfarben und aufleuchtend, leichtes strenges Dahingleiten, Linien im Sand, Gestalten, die stürmisch schüchtern zueinander wollen und sich nicht erreichen. Mond in den Zwischenräumen. Stille. Ich erwache. Toshiko schaut vom Papier mit ihrem Gedicht auf ...", schreibt Sigrun Casper in ihrem Roman "Salz und Schmetterling" um ein internationales Dichtertreffen, zwei Liebesgeschichten und die Wirkung von Lyrik. Sigrun Casper schreibt " herzhaft, echt, unsentimental und staunend verliebt." (Anne Dessau, in "Ossietzky")
Mehr lesen
10,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Singer, Amalia
Amalia Singer durchleuchtet mit Witz und Satire bis hin zu schwarzem Humor: Gedanken, Menschen, die Jagd nach dem Glück, sowie den Wandel im Alltag.Amalia Singer durchleuchtet mit Witz und Satire bis hin zu schwarzem Humor: Gedanken, Menschen, die Jagd nach dem Glück, sowie den Wandel im Alltag. Mit spitzer Feder beschreibt sie, mit Dramatik und Ironie, ihre eigenen Gedanken, Gefühle, Ängste, kleinen und großen Sorgen, alles aus aus persönlicher Sicht. Sie vertritt ihre persönliche Meinung stilsicher und gekonnt in Versform.
Mehr lesen
9,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Färber, Detlef
13 Gute-Nacht-Geschichten Getümmel auf der Märchenstraße: Könige und Drachen haben hier zu tun, ein Ungeheuer flieht vor dem Koch, der Polizist von China jagt den Dieb von China, und hoch über allen trabt ein Schimmel. Unterwegs ist auch der Ritter Dieter. Er reitet über die Märchenstraße, denn er will das Rittermädchen Rita retten. Und aus dem Teich grüßt das Ungeheuer von Loch Ness: Kaum jemand hat von ihm mehr gesehen als den Schatten einer Schwanzflosse. Nur hier kann man sehen, wie sie aussieht! Und ihre Geschichte hören - in Versen, die man nie vergisst. Witzige, weise und leise Märchen, die ans Herz gehen, illustriert von Karikaturist Thomas Leibe.
Mehr lesen
10,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Urweider, Raphael
Raphael Urweiders neuer Gedichtband: Comeback eines jungen Wilden als reifer Dichter"wir warten nicht auf jahreszeiten das neue jahr beginnt / nie und das alte jahr endet wie immer zeitlos". Raphael Urweider führt vor Augen, was für erstaunliche Früchte die Gegenwartskunde trägt. Seine Gedichte betrachten das Ineinandergreifen der Dinge: "wir essen fisch der nach petrol riecht und / kochen mit petrol das nach fisch riecht". Ebenso unbeschwert wie klug seziert Urweider Pflanzen: "was ist die einsamkeit eines knackens / gegen die zweisamkeit eines zweigs / äste verzweigen sind nie allein / allein ist ein ast nur holz". Zehn Jahre nach seinen letzten vielfach ausgezeichneten Gedichtbänden meldet sich ein beglückend überraschungsreicher Dichter zurück.
Mehr lesen
18,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Giesinger, Marlene
alltagsmystik beten mit dem ohr nach innen, wo käfig- stäbe zu antennen brechen spüren woher der wind weht dem rücken trauen Marlene Giesingers Gedichte ermutigen, dem Leben und damit der "Warmen Quelle" - so die deutsche Übersetzung von "Emmaus" - überall in der Welt und insbesondere in sich selbst zu trauen, damit immer wieder neu, wie es in einem anderen Gedicht heißt, "ostern durch viele türspaltritzen rosen sät".
Mehr lesen
12,80 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!