Sprach- und Literaturwissenschaft

53975 Treffer

Sortieren:
Medium
Verfügbarkeit
Autor
Stichwort
Johnson, Eduard
Der sächsische Lehrer Eduard Johnson (1840-1903) arbeitete Zeit seines Lebens als Gymnasiallehrer und Zeitungsredakteur. Er veröffentlichte zahlreiche Texte unter verschiedenen Pseudonymen, einer davon war E. Joannides. 1890 verfasste er das Werk Sprechen Sie Lateinisch? , welches bis heute in zahlreichen Auflagen erschienen ist. Das vorliegende Werk bietet einen Sprachführer für das antike Attisch als gesprochene Sprache. Qualitativ hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1889.
Mehr lesen
23,50 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Ott, Christine
Die Reihe Sprache und Wissen (SuW) ist eine Plattform für hochwertige Arbeiten zur germanistischen Linguistik mit interdisziplinärer Ausstrahlungskraft. Sie greift aktuelle Tendenzen der Wissensgesellschaft unter linguistischer Perspektive auf, um zu zeigen, wie gesellschaftliches und fachspezifisches Wissen durch Sprache erst entsteht und dadurch perspektiviert wird. Die sprachwissenschaftliche Betrachtung diskursiv geprägter Wissensformate soll auf neuartige Weise das Fach und die an Sprache interessierten Wissenschaften voranbringen. Die Reihe versammelt Arbeiten mit semantischen, pragmatischen und grammatischen Beschreibungsansätzen unter varietätenspezifischem sowie text- und diskurslinguistischem Erkenntnisinteresse. Erstaunlich wenig systematisch ist bislang untersucht worden, wie Sprache im Einzelnen am Aufbau von Geschlechtervorstellungen und Rollenbildern mitwirkt. Diese Studie geht der programmatischen Frage nach, wie Geschlechterkonzepte sprachlich vermittelt werden, und erweitert sie um die stärker nach Erklärungen suchende Frage, wie diese Geschlechterkonzepte in die untersuchten Texte gelangen.
Mehr lesen
119,95 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Wolf, Norbert Richard
Unstrittig ist, dass der Mönch und Theologieprofessor Martin Luther mit seinen Texten - aber auch mit seinen Überlegungen zur Übersetzung und zum Sprachgebrauch im Allgemeinen - die Entwicklung des Deutschen zu einer weithin verständlichen Schriftsprache wesentlich befördert hat. Luthers Wirkung reicht in vielen Bereichen bis in unsere Gegenwart. Was das genau heißt und was das vor allem auch für die weitere Geschichte des Deutschen bis heute bedeutet, dem sind die Autoren dieses Bandes nachgegangen, in dem die Ergebnisse eines Kolloquiums 'Martin Luther und die deutsche Sprache - damals und heute', das vom Institut für Deutsche Sprache anlässlich des 500. Jahrestags der Reformation veranstaltet wurde, noch einmal schriftlich festgehalten sind.
Mehr lesen
26,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Meuer, Marlene
Die Antike ist zur Aufklärungszeit das bevorzugte Medium der zeitgenössischen Selbstauslegung und damit eine Fiktion mit Interessencharakter: Sie wird zur Meistererzählung im Prozess der kulturellen und politischen Selbsterfindung Europas. Die Studie fächert systematisch die Beziehungsmöglichkeiten von Antike und Christentum auf und rückt eine davon ins Zentrum: polarisierende Überordnungen der Antike in historischen Vergleichsmodellen. Anhand von eingehenden Textanalysen zeigt sie, dass dieses kulturelle Konfliktmuster die aufklärerischen Diskurse weitgehend durchdringt - Geschichtsdenken, Anthropologie, Kosmologie, Theologie, Poetologie, Gesellschafts-, Rechts- und Staatsphilosophie. Die kulturelle Konfliktinszenierung und die polarisierende Indienstnahme der Antike ist für zentrale Vertreter der Aufklärung insofern auf genuine Weise charakteristisch, als sie mit dem aufklärerischen Leitbegriff der 'Kritik' korrespondiert: Kritik beruht auf polaren Beziehungsformen.
Mehr lesen
74,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Erstes Internationales Bernhard-Übersetzer-Symposium Peter Fabjan Begrüßung Raimund Fellinger Einführung Olivier Mannoni »Die Übersetzung ist ein anderes Buch« Über die Figur des Übersetzers als Gespenst und als Autor Lajos Adamik Der unbeirrbare Drang, vom längsten Satz bis zum kürzesten möglichst kunstvoll zu scheitern Tarja Roinila Wie vertragen sich bernhardisch und finnisch? Samir Thabet Thomas Bernhard erobert Italien Miguel Sáenz Bernhard spricht Spanisch
Mehr lesen
12,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Eder, Thomas
Anders als viele Arbeiten der 'klassischen' Avantgarde beziehen sich Franz Josef Czernins (geb. 1952) Texte nicht allein auf den Material-charakter der Sprache. Die sprachliche Bedeutung spielt eine mindestens ebenso wichtige Rolle. Zudem erforscht Czernins Werk die ver-schiedenen Beziehungen zwischen Sprache, Subjekt und Welt: Wie hängen Dichtung und Erkenntnis zusammen? Wie unterscheidet sich "dichterische Erkenntnis" von theoretischer, wissenschaftlicher Erkenntnis? Diese Fragen stehen u. a. in Czernins jüngeren Essays, aber auch in seinen Gedichten auf dem Spiel. In dem von Thomas Eder herausgegebenen Band setzen sich Literaturwissenschaftler und Philosophen mit ganz unterschiedlichen Aspekten der Dichtung, der Essayistik und der Poetik des Ernst-Jandl-Preisträgers auseinander. Sie widmen sich seinen frühen Texten wie etwa "anna und franz" (1982), seinen Auseinandersetzungen mit klassischen Gedicht- und Strophenformen, seinen Shakespeare-Übersetzungen, aber auch seiner Abkehr von neo-avantgardistischen Dogmatismen. Mit einem Gespräch zwischen Franz Josef Czernin und Thomas Eder.
Mehr lesen
29,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Häntzschel, Günter / Leuschner, Ulrike / Hanuschek, Sven
In der quantitativ dominierenden Naturlyrik stoßen Konservatismus und Avantgarde aufeinander. Die ausklingende Trümmerlyrik der unmittelbaren Nachkriegszeit trifft auf die Anfänge der Konkreten Poesie, und beide Richtungen werden von den divergenten Erscheinungen hermetischer Lyrik und des magischen Realismus begleitet. Die politische Lyrik setzt dagegen erst behutsam ein. Die Darstellung in den Literaturgeschichten orientiert sich jedoch meist an einzelnen herausragenden Autoren und schließt von ihnen auf das Ganze, Benns "Probleme der Lyrik" (1951) vertreten oft allein die Theorie. treibhaus Band 13 hinterfragt kritisch den Kanon und stellt neben Beiträgen über Ilse Aichinger, Ingeborg Bachmann, Gottfried Benn, Bertolt Brecht und Mascha Kaléko eine Reihe kaum bekannter Dichterinnen und Dichter vor. Behandelt werden auch regionale Phänomene und die Frage, warum die spektakuläre Fälschung unter dem Namen George Forestier ein Erfolg werden konnte.
Mehr lesen
36,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Hetzel, Andreas / Posselt, Gerald
Die Handbücher erschließen das rhetorische Wissen seiner disziplinären Vielfalt nach in systematischer Ordnung und historischer Perspektive. Entsprechend der Ausdifferenzierung des Faches seit dem 18. Jh. ist jedes Handbuch einem Fachgebiet gewidmet, wobei der Schwerpunkt auf der modernen Entwicklung liegt, und theoretisches sowie praktisches Fachwissen umschließt. For the first time, this handbook offers a comprehensive presentation of the complex relationship between rhetoric and philosophy. The focus is on important areas of conflict and dialogue between the two disciplines from antiquity to the present time, the ambivalent role of rhetoric in 20 th -century philosophy, and a programmatic outlook on future areas of research on rhetorical philosophy.
Mehr lesen
199,95 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Selimi, Naxhi
Eine breit angelegte Bildungssprache auf der Eingangsstufe geht über das rein Sprachliche und Fachliche hinaus und umfasst nebst der konzeptionellen Schriftlichkeit auch kognitive, soziale, kulturelle, personale und interdisziplinäre Aspekte. Sie bedingt einen sprachbewussten Unterricht, der die sprachlich-kulturelle Vielfalt der Lernenden berücksichtigt und ihre bildungssprachlichen Fortschritte mittels geeigneter Instrumente und Fördermaterialien gezielt unterstützt. Die Förderangebote sind aufeinander abgestimmt, finden horizontal in allen Lernfeldern statt und folgen vertikal einem Gesamtkonzept, das über die einzelnen Phasen kindlicher Bildungsprozesse hinausgeht. Dieses Praxisbuch nimmt bewusst den Wortschatz und die Lautsprache als zwei zentrale bildungssprachliche Bereiche der Eingangsstufe in den Blick und ermöglicht mit seinen zahlreichen Beispielen sowie herunterladbaren Kopiervorlagen ein kompetenzorientiertes Sprachlernen. Die Beispiele sind in unterschiedlichen Anspruchsniveaus dargestellt und lassen sich in der Umsetzung leicht untereinander kombinieren. Ziel ist es, die Kinder zu ermuntern, motiviert an die Bildungssprache heranzugehen und sich am Spiel zu beteiligen. Es steht im Ermessen jeder Lehrperson, die Beispiele hinsichtlich der Dauer, Methoden und Sozialformen zu variieren und den Voraussetzungen ihrer Lernenden anzupassen. Das Buch richtet sich primär an praktizierende und in Ausbildung stehende Lehrpersonen der Kindergarten-, Grund- und Basisstufe, die mit sprachlich durchmischten Gruppen arbeiten und alle Kinder in der Bildungssprache unterstützen möchten. Es eignet sich auch für Kleinkinderziehende, Fachleute der Logopädie und Heilpädagogik, Eltern sowie Dozierende.
Mehr lesen
19,80 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
39,80 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!