Politikwissenschaft

109709 Treffer

Sortieren:
Medium
Verfügbarkeit
Autor
Stichwort
Hurley, Robert
Now
Now is the phantom chapter to the Invisible Committee's previous book, To Our Friends: a new critique from the anonymous collective that establishes their opposition to the world of capital and its law of labor, addresses current anti-terrorist rhetoric and the ferocious repression that comes with it, and clarifies the end of social democracy and the growing rumors of the need for a coming "civil war." Now emerges at a time when the Invisible Committee's contestation has found echoes throughout the West, with a collapse of trust in the police, an inept weariness on the part of the political system, a growing urgency for opposition, a return of the theme of the Commune, a vanishing distinction between radicals and citizens, and a widespread refUSl on the part of the citizen to be governed. As farcical political elections continue to unfold worldwide like a line of tumbling dominoes, and governments increasingly struggle to reclaim a legitimacy that has already slipped out of their grasp, Now clarifies the Invisible Committee's attitude toward all such elections and their outcome: one of utter indifference. Now proposes a "destituent process" that charts out a different path to be taken, a path of outright refUSl that simply ignores elections altogether. It is a path that calls for taking over the world and not taking power, for exploring new forms of life and not a new constitution, and for desertion and silence as alternatives to proclamations and crashes. It is also a call for an unprecedented communism - a communism stronger than nation and country.
Mehr lesen
16,60 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Brown, Wendy
In Undoing the Demos, Wendy Brown explains how democracy itself is imperiled. The demos disintegrates into bits of human capital; concerns with justice bow to the mandates of growth rates, credit ratings, and investment climates; liberty submits to the imperative of human capital appreciation; equality dissolves into market competition; and popular sovereignty grows incoherent. Liberal democratic practices may not survive these transformations. Radical democratic dreams may not either. In an original and compelling argument, Brown explains how and why neoliberal reason undoes the political form and political imaginary it falsely promises to secure and reinvigorate. Through meticulous analyses of neoliberalized law, political practices, governance, and education, she charts the new common sense. Undoing the Demos makes clear that for democracy to have a future, it must become an object of struggle and rethinking.
Mehr lesen
20,80 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Bader-Zaar, Birgitta / Diendorfer, Gertraud / Reitmair-Juárez, Susanne
Die Publikation "Friedenskonzepte im Wandel. Analyse der Vergabe des Friedensnobelpreises von 1901 bis 2016" untersucht die Entwicklung der Vergabe des Friedensnobelpreises seit Beginn und fragt nach den jeweiligen zugrunde liegenden Friedenskonzepten des Nobelkomitees bei seiner jährlichen Entscheidung. Neben der systematischen Analyse aller Preisverleihungen wird in zwölf repräsentativen Fallstudien im Detail auf die entsprechenden wissenschaftlichen sowie geopolitischen Kontexte der Friedenskonzepte bzw. der Friedensarbeit der PreisträgerInnen eingegangen. Der Wandel des Friedensbegriffs von der "bloßen" Abwesenheit zwischenstaatlicher Kriege hin zu einem breiten Friedensbegriff, der innerstaatliche Faktoren wie Demokratie, sozioökonomische Gleichheit und Einhaltung von Menschenrechten berücksichtigt, zeigt, dass das Nobelkomitee im Lauf der Zeit eine große Bandbreite von Friedenskonzepten mit dem Friedensnobelpreis auszeichnete, wobei auch eine klare politische Agenda des Komitees in der Auswahl der PreisträgerInnen - zu verstehen in den jeweiligen geopolitischen Kontexten - herausgearbeitet werden konnte.
Mehr lesen
29,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Rostek, Andreas
Was ist los in Polen? Wenn wir über die Lage im Land reden, sagt der Warschauer Politologe Klaus Bachmann, "dann ist die beste Bezeichnung für dieses System 'Obrigkeitsstaat'." Sein Kollege Piotr Buras sieht eine "De-Europäisierung" der polnischen Innen- und Außenpolitik. Der Polen-Korrespondent Jan Pallokat beobachtet: "Während PiS in Deutschland eher für ihre nationalistische Ideologie und Alleingänge in der EU wahrgenommen wird, wirkt die Partei nach innen ganz konkret: Sie kümmert sich." Und die Publizistin Kaja Puto sagt, die These, dass die jungen Polinnen und Polen sich nach rechts bewegt haben, sei richtig - "aber damit ist das Thema nicht erschöpfend geklärt". Sie erklärt es. Fünfzehn Autorinnen und Autoren analysieren die Krise des wichtigsten EU-Lands im Osten Europas in einer "Flugschrift" der edition.fotoTAPETA: Beiträge von Klaus Bachmann Piotr Buras Przemyslaw Czaplinski Jacek Dehnel Magdalena Gwózdz-Pallokat & Magdalena Karpinska Andrzej Kopacki Irene Hahn-Fuhr & Gert Röhrborn Jan Pallokat Kaja Puto Krzysztof Ruchniewicz Konrad Schuller Karolina Wigura & Jaroslaw Kuisz mit einem Foto-Essay von Chris Niedenthal.
Mehr lesen
15,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Dippelreiter, Maria / Dippelreiter, Michael
Political Correctness: Wer macht die Regeln - wie ist das Maßband skaliert? Geht es um Bevormundung oder Orientierung? Neuer Wein in alten Schläuchen oder ein Thema, das sich stets selbst erschafft?
Mehr lesen
20,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Kost, Klaus / Röhrig, Reinhard / Weingarten, Jörg
Die Diskussion um den verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen unserer Umwelt, die Debatte über die zukünftigen Rahmenbedingungen der Arbeits- und Lebenswelt sind Themenstellungen, die zunehmend in der interessierten Öffentlichkeit, bei Gewerkschaften und in der Politik als integrierte gesellschafts-, wirtschafts- und umweltpolitische Handlungsfelder diskutiert werden. Vorsorgendes Wirtschaften bedeutet in diesem Sinne einen erweiterten, vorausschauenden und umfassenden "360 Grad Blickwinkel" der Unternehmen und aller mit Wirtschaft und Arbeit verbundenen Akteure einzunehmen - auf das Umfeld von Arbeit, Produktion, Leben und Gesellschaft, über den rein marktgerechten und wachstumsorientierten Fokus hinaus. Das Buch geht in thematisch unterschiedlichen Beiträgen den Fragen nach, mit welchen Konzepten, Strategien und Instrumenten es möglich wird, zukunftsfähig zu wirtschaften, verantwortungsbewusst die Arbeitswelt zu gestalten, die Umwelt zu schonen und alternative Wirtschafts- und Beteiligungsmodelle zu entwickeln. Beiträge von Beiträge von Frank Bsirske, Oliver Burkhard, Thomas Fischer, Stefan Gärtner, Helene Hammelrath, Klaus Kost, Tobias Kronenberg, Antonia Kühn, Kai Lindemann, Fabienne Mainz, Michael Noack, Sadiye Mesci-Alpaslan, Julia Raspel, Reinhold Rünker, Wolfgang Schroeder, Walter Vogt, Jörg Weingarten, Gabi Wittekopf und Sebastian Zamorano-Fischer.
Mehr lesen
19,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Europe Direct Informationszentrum Dortmund in der Auslandsgesellscha
Das Phänomen Migration ist so alt wie die Menschheit selbst. Schon immer waren eine Vielzahl von Faktoren und Gründen ausschlaggebend dafür, dass Menschen ihren Wohnort verändern. Im Zeitalter transnationaler Politik und neuer Verkehrsmittel ist Bewegung alltäglich. Dennoch ist in der jüngeren Vergangenheit kein anderes Thema politisch so stark thematisiert worden wie die Migration und insbesondere die Fluchtmigration. Auch die Rolle der Europäischen Union hinsichtlich des Umgangs mit Geflüchteten ist zunehmend ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt. Vor diesem Hintergrund hat das Europe Direct Informationszentrum Dortmund im Juni 2016 die Projektwoche "(Neue) Heimat Europa? Die EU-Flüchtlingspolitik im Fokus" durchgeführt. Ein zentraler Programmpunkt bestand in einem Fachaustausch von Expert innen aus Praxis und Wissenschaft sowie aus unterschiedlichsten Forschungsrichtungen. Infolge der Zusammenkunft beschlossen drei der Beteiligten, Ausschnitte ihrer Arbeit zur Verfügung zu stellen, die ihren eigenen Ansatz zum Themenfeld Migration vorstellen. Die Fluchtmigration und die Debatten über die Aufnahme und Versorgung Geflüchteter waren im Sommer 2016 gefühlt omnipräsent. Hierbei wurden schnell zwei Gruppen ausgemacht: 'Wir', die schon immer 'hier' gewesen waren, und 'sie', die Fremden, die um Aufnahme ersuchten. Dieser Differenz widmen sich die drei Autor innen dieses Sammelbands und fragen: Was wissen wir eigentlich über jene Menschen, die als Geflüchtete nach Europa kamen? Die Beiträge: Alina Lisa Bergedieck: "Erzähl mir von Deinem Leben." Die Möglichkeiten der biografischen Methode in der Migrationsforschung; Simon Goebel: Flucht nach Europa zwischen Abschottung, Kontrolle und Management. Kulturwissenschaftliche Betrachtungen des Ordnungsdiskurses in politischen Talkshows; Christiane Certa: Migration in Europa: Alle müssen ihrer Verantwortung gerecht werden! Strategische Teilhabekonzepte sichern Potenziale der Migration für die Stadtgesellschaft.
Mehr lesen
19,50 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Kost, Klaus / Niewerth, Claudia
Die Digitalisierung und die damit verbundenen Herausforderung in den Unternehmen der deutschen Wirtschaft ist zum Megatrend unterschiedlichster Disziplinen herangewachsen. Politik, Wissenschaft und Wirtschaft befassen sich mit den Chancen und Risiken der nahenden oder bereits vollzogenen sogenannten "4. Industriellen Revolution". Diese Entwicklung führt zu hohem Beratungsbedarf in den Unternehmen. Doch nicht nur auf Seiten des Managements ist Beratungsbedarf vorhanden. Beim Umgang mit Personaldaten, in Gesundheitsbelangen, bei Betriebsänderungen und der Planung technischer Anlagen muss der Betriebsrat laut Betriebsverfassungsgesetz einbezogen werden. Dieses Buch nimmt die Herausforderungen der arbeitsorientierter Beratung in den Fokus: Welche Anforderungen werden an arbeitsorientierte Beratung im Zeichen der Digitalisierung gestellt? Welche Beratungs- und Unterstützungsleistungen werden zukünftig an Bedeutung gewinnen und nachgefragt? Wie sieht "arbeitsorientierte Beratung 4.0" in Zukunft aus? Beiträge von Melanie Frerichs, Felix Hadwiger, Lars Hinkel, Burkhard Jung, Klaus Kost, Carsten Laakmann, Claudia Niewerth, Hans-Joachim Schabedoth, Peter Scherrer, Ralf Sikorski, Stefan Stracke, Falco Weidemeyer, Jörg Weingarten, Tobias Wienzek und Peter Wilke.
Mehr lesen
16,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Seibel, Wolfgang / Klamann, Kevin / Treis, Hannah
Professionell scheitern: Wenn Verwaltung zum Desaster wird Bürgerinnen und Bürger demokratischer Rechtsstaaten vertrauen darauf, dass der Staat Gefahren für Leib und Leben rechtzeitig erkennt und abwendet. Versagen Staat und Verwaltung vor dieser Aufgabe, kommt es auf rigorose Ursachenanalyse und die Abschätzung allgemeiner Risikofaktoren an. Dem widmet sich dieses Buch am Beispiel von vier spektakulären Fällen. Es geht um den Einsturz der Eissporthalle in Bad Reichenhall 2006, die Loveparade- Katastrophe in Duisburg 2010, das Versagen der Hamburger Jugendbehörden bei der tödlichen Misshandlung eines Kindes 2013 und das Unvermögen der Polizei bei der Fahndung nach den NSU-Mördern in den Jahren 2000 bis 2007. Keine dieser Tragödien, so die Autoren, war unabwendbar, alle beruhten auf Fehleinschätzungen erkennbarer Risiken, die aufgrund von Kosteneinsparungen, Konfliktvermeidung, geringer Widerstandsfähigkeit möglicher Betroffener oder der Politisierung von Fachfragen vernachlässigt wurden. Das Buch verbindet diese Fallanalysen mit einem Plädoyer für eine neue Verantwortungsethik in der Verwaltung.
Mehr lesen
29,95 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Heuser, Manfred
Seit Jahrzehnten erfahren wir aus den Medien, wie erbärmlich viele Menschen den Hungertod erleiden. Das Bevölkerungswachstum in den Entwicklungsländern beschleunigt den Nahrungsmangel noch zusätzlich. Spenden und Entwicklungsleistungen schaffen keine richtige Abhilfe. Warum ist es in unserer neoliberalen Gesellschaft nicht möglich, alle Menschen satt zu bekommen? Manfred Heuser sucht nach Antworten, indem er den Ursachen des Problems auf den Grund geht und die bisher gescheiterten Konzepte der Weltorganisationen untersucht. Zugleich präsentiert er zukunftsfähige Konzepte, die den systematischen Hunger besiegen und damit weitere Migrationswellen verhindern können.
Mehr lesen
19,95 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!