Soziologie

22044 Treffer

Sortieren:
Medium
Verfügbarkeit
Autor
Stichwort
Ingrisch, Doris / Hofecker, Franz-Otto / Flath, Beate
Vernetzung und Verbindung sind elementare Begriffe und Eigenschaften unserer Zeit. Die Aufteilung der Wissenschaften hingegen in Disziplinen, Fächer und spezialisierte Studiengänge lässt zunächst einen Eindruck von Parallelität entstehen. Jedoch sind Verbindungen im wissenschaftlichen Kontext auf verschiedenen Ebenen so alt wie die Wissenschaften selbst. Die Beiträge dieses inter- und transdisziplinären Bandes spüren Verbindungslinien in und zwischen Disziplinen nach, indem sie unterschiedliche Formationen des Aufeinander-bezogen-Seins ausloten und reflektieren - sowohl innerhalb der einzelnen Beiträge als auch zwischen ihnen.
Mehr lesen
29,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Richter, Caroline
Was kennzeichnet Vertrauen innerhalb von Organisationen? Vertrauen, so kann Caroline Richter auf Basis einer qualitativen Sekundäranalyse von Interviews mit Führungskräften zeigen, ist an bestimmte Praktiken geknüpft, mit denen eigene Interessen verfolgt werden: Es ist ein informationsgebundenes, strategisches und politisches Phänomen. Und es ist mindestens ebenso durch affektive Ansprüche wie durch rationale Abwägungen gekennzeichnet - ein Befund, der die in Theorie und Praxis etablierte utilitaristische Perspektive deutlich erweitert.
Mehr lesen
37,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Jockenhövel-Schiecke, Helga
Wie verlaufen die Migrationsprozesse von Frauen, die seit 1989 aus 13 EU- und Nicht-EU-Ländern Mittelosteuropas in Berlin als Arbeits-, Bildungs- und Heiratsmigrantinnen zuwanderten? Die Studie von Helga Jockenhövel-Schiecke zeigt die hohe Bereitschaft der Migrantinnen, das mitgebrachte kulturelle Bildungskapital sowie ihre Erwerbsorientierung zu erweitern. Beide sind charakteristisch für die Mittelschicht und prägen auch die mütterlichen Erziehungsstrategien. Der Untersuchung liegen biographische Interviews zugrunde, in denen die Frauen ihre Migrationsmotive, gendertypische Bildungs- und Erwerbsprozesse, transnationale Lebensformen und Gefühle ihrer multiplen Zugehörigkeiten beschreiben. Sie spiegeln so die Feminisierung der Zuwanderung aus Mittelosteuropa - auch bei Bildungsmigrantinnen.
Mehr lesen
39,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Die Essays des kenianischen Literaturwissenschaftlers und Schriftstellers Ngugi wa Thiong'o beschreiben, wie die Zentren der Macht 'verrückt' werden müssen, um die Kulturen der Welt - insbesondere die Afrikas - von nationalistischen, rassistischen und neokolonialen Fesseln befreien zu können. "In den Betrachtungen und Schlussfolgerungen werden die politischen und gesellschaftlichen Realitäten einer schonungslosen Kritik unterworfen [...] Spannende und zum Teil auch provokante Lektüre." - Asien-Afrika-Lateinamerika No. 2
Mehr lesen
18,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Becker, Howard S.
Mit "Kunstwelten" erscheint ein Klassiker der Kunstsoziologie endlich auch in deutscher Sprache. Kunstwerke werden hier nicht als die Schöpfung individuell arbeitender Genies betrachtet, sondern als das Ergebnis eines kooperativen Netzwerkes aus Kunsthändlern, Kritikern, Herstellern von Ausrüstung und Material, Finanziers und Publika, die gemeinsam mit dem Künstler an der Produktion eines Kunstwerkes beteiligt sind. Mit detailliert analysierten Beispielen, die von der Kunstfotografie bis zur Herstellung von Steppdecken reichen, untersucht Becker in "Kunstwelten" all die verschiedenen Aspekte dieser Form kollektiven Handelns, von der Etablierung ästhetischer Wertsysteme, der Kunstkritik und der Zensur über die Finanzierung und Distribution bis hin zu Sonderfällen wie den künstlerischen Außenseitern oder naiven Künstlern. Längst zum Standardwerk geworden, ist Becker auch heute noch die Grundlage für jedes soziologische Verständnis von Kunst, von den Bildenden Künsten über die Literatur bis zu den Darstellenden Künsten.
Mehr lesen
42,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Baldas, Eugen / Mayer, Jorge Nuno / Roth, Rainer A.
2011 jährte sich das Internationale Jahr der Freiwilligen 2001 zum zehnten Mal. Deshalb hat der Rat der Europäischen Union jenes Jahr als "Europäisches Jahr der Freiwilligentätigkeit zur Förderung der aktiven Bürgerschaft" proklamiert. Europa- und weltweit sollte damit auch zusammen mit dem UN-Jahr 2001+10 das Erreichte in Sachen Freiwilligentätigkeit mit neuem Schwung belebt werden. "Freiwillig. Etwas bewegen!" liefert in Deutsch und in Englisch Hintergründe, Anliegen und grundlegende Aspekte zum europäischen und weltweiten Freiwilligenjahr 2011; zahlreiche Beiträge sind den Zielbereichen des Freiwilligenjahres zugeordnet. Praxisbeiträge aus zwölf Ländern geben Einblicke in gelungene Freiwilligenprojekte; Positionen und Ideen skizzieren Nachhaltigkeit. Das Buch ist in seiner Vielseitigkeit und internationalen Ausrichtung ein Gewinn.2011 jährte sich das Internationale Jahr der Freiwilligen 2001 zum zehnten Mal. Deshalb hat der Rat der Europäischen Union jenes Jahr als "Europäisches Jahr der Freiwilligentätigkeit zur Förderung der aktiven Bürgerschaft" proklamiert. Europa- und weltweit sollte damit auch zusammen mit dem UN-Jahr 2001+10 das Erreichte in Sachen Freiwilligentätigkeit mit neuem Schwung belebt werden. "Freiwillig. Etwas bewegen!" liefert in Deutsch und in Englisch Hintergründe, Anliegen und grundlegende Aspekte zum europäischen und weltweiten Freiwilligenjahr 2011; zahlreiche Beiträge sind den Zielbereichen des Freiwilligenjahres zugeordnet. Praxisbeiträge aus zwölf Ländern geben Einblicke in gelungene Freiwilligenprojekte; Positionen und Ideen skizzieren Nachhaltigkeit. Das Buch ist in seiner Vielseitigkeit und internationalen Ausrichtung ein Gewinn.
Mehr lesen
19,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
W. Vogd / M. Feißt / K. Molzberger / A. Ostermann / J. Slotta
Diese umfassende empirische Studie gibt grundlegende Einsichten in die Praxis des Krankenhausmanagements im Kontext der Ökonomisierung des Gesundheitswesens und leistet gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Soziologie des Managements sowie der rekonstruktiven Management- bzw. Organisationsforschung. Konkret wird aufgezeigt, mittels welcher Praxen und Arrangements die prekäre Lage der Krankenhäuser zwischen Selbsterhalt und öffentlicher Daseinsvorsorge im Management bearbeitet wird und wie die unterschiedlichen professionellen Werthorizonte der Ärzte, der Pflege und der kaufmännischen Geschäftsführung in ein produktives Verhältnis gesetzt werden können. Dabei wird sowohl den einzelnen Professionen als auch der konkreten Zusammenarbeit im Management Rechnung getragen.
Mehr lesen
39,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Andreß, Hans-Jürgen / Grunow, Daniela / Schwinn, Thomas
In der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie (KZfSS) erschienen vom Zeitpunkt ihrer Gründung 1921 (damals unter dem Namen Kölner Vierteljahrshefte für Sozialwissenschaften Reihe A: Soziologische Hefte) bis einschließlich 2015 in den regulären Heften insgesamt 2.350 Beiträge (ohne Rezensionen) aus allen Bereichen der Soziologie. Als erste deutsche Fachzeitschrift für Soziologie in Deutschland spiegelt die KZfSS in ihren Beiträgen zu einem erheblichen Maße somit nicht nur die an wechselnden thematischen Schwerpunkten orientierte Entwicklung der Soziologie in Deutschland wider, sondern ist auch selbst bereits zu einem Bestandteil der deutschen Soziologiegeschichte geworden. Die Herausgeber dieses Sonderheftes haben eine Auswahl von Aufsätzen getroffen, die primär eine Geschichte der Soziologie im Kontext der Veröffentlichungen der KZfSS nachzeichnen. Damit ist natürlich keineswegs der Anspruch verbunden, "die Geschichte der Soziologie" widerzuspiegeln, sondern nur, dem Leser aufzuzeigen, wie sich auch in einer Zeitschrift wie der KZfSS "eine Geschichte der Soziologie" niederschlägt.
Mehr lesen
79,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Huber, Michael
In Anschluss an aktuelle Erkenntnisse soziologischer und sozialpsychologischer Musikrezeptionsforschung erläutert der Band, welche gesellschaftlichen Funktionen das Musikhören heute erfüllt, und welche Rolle hier die neuen Rahmenbedingungen im Web 2.0 spielen. Auf Basis repräsentativer empirischer Erhebungen werden musikalische Einstellungen und Verhaltensweisen illustriert sowie klar abgrenzbare Musikhörtypen charakterisiert, die in je besonderer Weise mit den aktuellen Möglichkeiten und Herausforderungen der digitalen Mediamorphose umgehen. Besondere Berücksichtigung findet dabei die Frage nach der Bedeutung primärer Sozialisation als Gegengewicht zur musikalischen Selbstsozialisation im Internet. Vor allem Alter, Schulbildung und Wohnortsgröße der Menschen zeigen sich als entscheidende Einflussgrößen der individuellen musikalischen Praxis in Österreich.
Mehr lesen
24,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
29,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!