Suchergebnis

222 Treffer für:

'May, Uwe'

Sortieren:
Bereich
Medium
Verfügbarkeit
Autor
Stichwort
May, Uwe / Bauer, Cosima / Dettling, Heinz-Uwe

Warum das Rx-Versandverbot geboten ist…

Der Europäische Gerichtshof hat mit Urteil vom 19. Oktober 2016 entschieden, dass für Versandapotheken mit Sitz im EU-Ausland die für deutsche Apotheken geltende Preisbindung gemäß Arzneimittelpreisverordnung nicht zur Anwendung kommt. Es ist absehbar, dass es in Folge der Entscheidung zu einer nennenswerten Verschiebung von Marktanteilen zugunsten von EU-Versandapotheken und zu Lasten der öffentlichen Apotheken in Deutschland kommen wird. Deshalb sind jetzt Politik und Gesetzgeber gefordert, um Fehlentscheidungen, die sich aus der EuGH-Entscheidung ergeben können, entgegen zu wirken.

In ihrer wettbewerbsökonomischen und gesundheitspolitischen Expertise weisen die Autoren nach, dass die flächendeckende Arzneimittelversorgung in Deutschland und das im Patienteninteresse bestehende Apothekennetz mit persönlicher Beratung und ortsnahen Services durch Apotheken vor Ort nur durch ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln aufrechterhalten werden kann. Mit Belegen, Nachweisen und Szenarien wird in dem Gutachten die „Lücke im Tatsächlichen“ geschlossen, die vom Europäischen Gerichtshof in seiner Entscheidung konstatiert worden war.

Mehr lesen
54,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
May, Uwe / Bauer, Cosima / Dettling, Heinz-Uwe

E-Book

Der Europäische Gerichtshof hat mit Urteil vom 19. Oktober 2016 entschieden, dass für Versandapotheken mit Sitz im EU-Ausland die für deutsche Apotheken geltende Preisbindung gemäß Arzneimittelpreisverordnung nicht zur Anwendung kommt. Es ist absehbar, dass es in Folge der Entscheidung zu einer nennenswerten Verschiebung von Marktanteilen zugunsten von EU-Versandapotheken und zu Lasten der öffentlichen Apotheken in Deutschland kommen wird. Deshalb sind jetzt Politik und Gesetzgeber gefordert, um Fehlentscheidungen, die sich aus der EuGH-Entscheidung ergeben können, entgegen zu wirken.

In ihrer wettbewerbsökonomischen und gesundheitspolitischen Expertise weisen die Autoren nach, dass die flächendeckende Arzneimittelversorgung in Deutschland und das im Patienteninteresse bestehende Apothekennetz mit persönlicher Beratung und ortsnahen Services durch Apotheken vor Ort nur durch ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln aufrechterhalten werden kann. Mit Belegen, Nachweisen und Szenarien wird in dem Gutachten die „Lücke im Tatsächlichen“ geschlossen, die vom Europäischen Gerichtshof in seiner Entscheidung konstatiert worden war.

Mehr lesen

Passen Festbeträge und Rabattverträge zusammen? Können Ärzte und Apotheker aus der wirtschaftlichen Verantwortung für die Arzneimittelausgaben entlassen werden? Wie und in welchen Marktsegmenten sollten Kosten-Nutzen-Bewertungen Anwendung finden? Sind Priorisierung und Rationierung mit der heilberuflichen Ethik vereinbar? Braucht der Arzneimittelmarkt mehr Staat oder mehr Wettbewerb?


Mit Blick auf solche Fragen werden die Steuerungsinstrumente des Arzneimittelmarkts untersucht. Der Fokus richtet sich dabei auf Legitimation und Zweckmäßigkeit der Instrumente zur Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen und zugleich wirtschaftlichen Arzneimittelversorgung. Aus der Analyse leiten die Autoren gesundheitspolitische Schlussfolgerungen ab.

Mit einem breit gefächerten Untersuchungsgegenstand wendet sich das Buch an Leser, die sich praxisorientiert, gesundheitspolitisch oder wissenschaftlich mit dem Arzneimittelmarkt beschäftigen wollen und dabei an der Marktanalyse, der gesundheitsökonomischen Perspektive und den ordnungspolitischen Aspekten interessiert sind.

Mehr lesen
39,80 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Neßler, Uwe / Mees, Heinz / May, Karl
Auf Tod oder Leben geht es in so manchem Karl-May-Text - sei es ein klassisches Duell, ein Zwei- oder Mehrkampf. Karl May hat diese tödlichen Gefahren packend geschildert - und so manchen Tipp zum Überleben gegeben. Hier sind sie alle (und noch ein paar mehr) versammelt. Karl May ist der meistgelesene Schriftsteller deutscher Sprache.Uwe Neßler und Heinz Mees haben es sich diesmal zur Aufgabe gemacht, die Duelle, Zwei- und Mehrkämpfe, Geschicklichkeits- und Machtdemonstrationen aus Karl Mays Erzählungen herauszuarbeiten und mit Augenzwinkern einige der Tipps zu ergänzen, mit denen er sein Werk angereichert hat. Wieder lassen sich alle Entwicklungsstufen der May?schen Erzählkunst verfolgen. Dabei wurden die frühestmöglichen greifbaren Texte verwendet. Auch als ebook erhältlich.
Mehr lesen
19,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
H. Mees / U. Neßler / L. Schmid / K. May
Hier sind sie alle versammelt, die glücklichen, tragischen und kurios-witzigen Liebespaare aus Karl Mays Erzählungen: Nscho-tschi und Old Shatterhand, Hanneh und Hadschi Halef Omar, Kliuna-ai und Sam Hawkens u.v.m.Hier sind sie alle versammelt, die glücklichen, tragischen und kurios-witzigen Liebespaare aus May Erzählungen: Nscho-tschi und Old Shatterhand, Hanneh und Hadschi Halef Omar, Kliuna-ai und Sam Hawkens u.v.a. Der Titel ist auch als ebook erhältlich.
Mehr lesen
19,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Janssens, Uwe / Joannidis, Michael / Mayer, Konstantin
In diesem Buch finden in der Intensivmedizin und Notfallmedizin tätige Ärzte aktuelles und praxisrelevantes Fachwissen rund um die beiden Fachgebiete. Zusammengefasst wurden dafür die CME-Beiträge aus dem Jahr 2015 aus der Springer-Fachzeitschrift "Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin". Alle Beiträge orientieren sich an den Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildungen "Intensivmedizin" und "Notfallmedizin", wurden von Experten verfasst, sind didaktisch hervorragend aufbereitet und spiegeln die Neuerungen, aktuellen Themen oder Trends wider. Sie eignen sich optimal zur Wissensauffrischung oder zur Vorbereitung auf die Prüfung der Zusatz-Weiterbildungen "Intensivmedizin" und "Notfallmedizin".
Mehr lesen
24,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Mayer, Uwe
Das aktuelle Spektrum der Literaturwissenschaft ist durch eine komparatistische und kulturwissenschaftliche Öffnung mit mannigfachen interdisziplinären Anschlüssen gekennzeichnet. Die Reihe spectrum Literaturwissenschaft versteht sich als Forum dieser pluralistischen Neuformierung der Literaturwissenschaft; sie präsentiert Studien von methodisch innovativem, häufig komparatistischem Zuschnitt, deren Ergebnisse über enge nationalphilologische Horizonte hinaus von exemplarischer Bedeutung sind. Das Interesse am Mythos ist aus der europäischen Kultur- und Literaturgeschichte nicht wegzudenken. Es hat seinen Niederschlag in einer beinahe unüberschaubaren Vielzahl wissenschaftlicher Mythostheorien sowie in einer vielgestaltigen literarischen und künstlerischen Mythenrezeption gefunden. Dass dieses Interesse dabei nicht zuletzt dem Mythos als Zeugnis des Fremden gilt, ist die zentrale These der Studie. Mit dem neu eingeführten Begriff der mythologischen Alterität soll in diesem Sinne eine - bislang in ihrer Bedeutung sowie in ihrer Produktivität unterschätzte - Konstante im neuzeitlichen Mythosverständnis bzw. eine Gemeinsamkeit verschiedener Mythosauffassungen in den Fokus gerückt werden. So wird zum einen gezeigt, dass zahlreiche Theorien des Mythos (von Giambattista Vico und David Hume bis zu René Girard und Hans Blumenberg) ihre Gegenstände als Zeugnisse des kulturell oder auch des radikal Fremden beschreiben und interpretieren. Zum anderen wird anhand verschiedenartiger Beispiele aus der englischen Literatur vom 19. bis zum frühen 21. Jahrhundert erläutert, inwiefern auch in der literarischen Mythenrezeption das Fremde bzw. Differenzen von Eigenem und Fremdem thematisch und formal virulent werden.
Mehr lesen
99,95 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Print-on-Demand:
Lieferdauer ca. 15-20 Tage

Hier bestellen!
Janssens, Uwe / Joannidis, Michael / Mayer, Konstantin
In diesem Buch finden in der Intensivmedizin und Notfallmedizin tätige Ärzte aktuelles und praxisrelevantes Fachwissen rund um die beiden Fachgebiete. Die Beiträge des Werkes entsprechen den CME-Beiträgen aus der Springer - Fachzeitschrift "Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin" von Heft 06/2013 - Heft 08/2014. Alle Beiträge orientieren sich an den Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildungen "Intensivmedizin" und "Notfallmedizin", wurden von Experten verfasst, sind didaktisch hervorragend aufbereitet und spiegeln die Neuerungen, aktuellen Themen oder Trends der Fachgebiete wider. Sie eignen sich optimal zur Wissensauffrischung oder zur Vorbereitung auf die Prüfung der Zusatz-Weiterbildungen "Intensivmedizin" und "Notfallmedizin". Der Inhalt: Qualitätsmanagement in der Intensivmedizin Leberwerterhöhung auf der Intensivstation Psychopharmakotherapie im Notarztdienst Psychopharmaka im Notarztdienst Notfall- und intensivmedizinische Versorgung des Staus epilepticus Diabetesnotfälle Das akute Aortensyndrom Diagnostik und Therapie des akuten Abdomens Hygienemaßnahmen auf der Intensivstation
Mehr lesen
29,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Janssens, Uwe / Joannidis, Michael / Mayer, Konstantin

Themen der Intensivmedizin und Notfallmedizin - für die Fort- und Weiterbildung Sie möchten sich über Änderungen, Neuerungen, aktuelle Themen oder Trends Ihrer Fächer informieren? Sie wollen praxisrelevante Informationen, die anschaulich und verständlich aufbereitet sind? Sie stehen vor der Prüfung für die Zusatz-Weiterbildungen Intensivmedizin oder Notfallmedizin und möchten die wichtigsten Fakten dieser Gebiete lernen oder noch einmal auffrischen? Das vorliegende Werk bietet aktuelles Fachwissen rund um die Intensiv- und Notfallmedizin in hoher Qualität und auf hohem Niveau - verfasst und begutachtet von Experten - zu den Themen: Triagesysteme in der Notaufnahme Schwere ambulant erworbene und nosokomiale Pneumonie Das Delir auf Intensivstationen - Ein Überblick für Pflegekräfte und Ärzte Akute Herzinsuffizienz Schockraummanagement beim Schwer- und Schwerstverletzten - Eine interdisziplinäre Aufgabe Extrakorporale Lungenunterstützungsverfahren Echokardiographie in der Notaufnahme - Erkennen des kardialen Low-Output-Versagens Critical-Illness-Polyneuropathie und Critical-Illness-Myopathie Immunonutrition in der Intensivmedizin Hirndruck und Hirnödem Anaphylaxie: Diagnostisches und therapeutisches Vorgehen Antikoagulation Realisierung einer Organspende Die Inhalte entsprechen den CME-Beiträgen aus der Fachzeitschrift Medizinische Klinik Intensivmedizin und Notfallmedizin von Heft 1/2012 - Heft 05/2013 und orientieren sich an den Weiterbildungsinhalten für die Zusatz-Weiterbildungen Intensivmedizin und Notfallmedizin .

Mehr lesen
29,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Bednarz, Dieter
In seinem neuen Roman "Schwer erleuchtet" erzählt der erfolgreiche Buch-Autor Dieter Bednarz eine humorvolle Geschichte um einen lebensfrohen buddhistischen Mönch und ein ganz normales Paar aus Hamburg, um einen Zusammenprall der Kulturen, um Buddhismus und Kapitalismus, um Sein und Schein und das Geheimnis eines erfüllten Lebens. Dafür lieferte, wie schon bei den früheren Büchern von Dieter Bednarz, die Biographie des Autors die entscheidende Anregung: Wie die Roman-Figuren heirateten auch Dieter Bednarz und seine Frau Esther während eines Ayurveda-Urlaubs auf Sri Lanka, die Hochzeits-Rezitation eines buddhistischen Mönchs in dessen Tempel inklusive. Und wie Maya und Daniel in "Schwer erleuchtet" luden auch Esther und Dieter den Mönch zum Dank zu sich nach Hamburg ein - ein Angebot, das der Ehrwürdige später in Anspruch nahm - für ganze drei Monate. Diese wahre Begebenheit hat der Autor in "Schwer erleuchtet" weitergesponnen zu einem augenzwinkernd-heiteren Roman mit vielen klugen Einsichten über das Festhalten und Loslassen, über das Haben-wollen und Nicht-bekommen-können, über Achtsamkeit und die wirklich wichtigen Dingen des Lebens. "Sollten Sie jemals in Hamburg sein, sind Sie uns herzlich willkommen!" So etwas sagt man schon mal, entspannt von tropischer Sonne und der letzten Ayurveda-Behandlung. Aber wer rechnet damit, dass es ein paar Monate später an der Tür klingelt und ein orange gewandeter Mönch davor steht, mit einem strahlenden Lächeln und ohne die Absicht, so bald wieder abzureisen? Dieter Bednarz' Helden Maya und Daniel staunen nicht schlecht, mit welch unbekümmerter Gelassenheit Mönch Siri in kürzester Zeit ihr Leben auf den Kopf stellt. Und das ihrer Nachbarn gleich mit. Bevor sich die beiden versehen, wird ihre Wohnung zum Meditations-Raum, gehört Yoga zu ihrem Alltag, stellen sie ihre Work-Life-Balance, ihre zentralen Werte und wenig später gleich noch ihre Ehe infrage. In ihrem Leben bleibt kein Gefühl, kein Wert auf dem anderen. Aber wie, bitteschön, lädt man einen Mönch wieder aus? Und vor allem: Wäre das dann nicht schlecht fürs Karma? Schon die früheren Bücher von Dieter Bednarz, "Überleben an der Wickelfront" und "Man darf sich doch mal irren", wurden erfolgreich für das ZDF verfilmt (jeweils mit Uwe Ochsenknecht und Valerie Niehaus als Dieter und Esther). Auch die Rechte für "Schwer erleuchtet" sind bereits verkauft, diesmal für eine Kino-Verfilmung.
Mehr lesen
9,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!