54,99 €*

in Vorbereitung

Alle therapierelevanten Informationen, die Sie für die kompetente Beratung Ihrer Patienten schnell parat haben müssen:
o Wirkstoffe, Indikationen und Nebenwirkungen der Arzneimittel, knappe medizinische Grundlagen.
o Arzneimittelauswahl nach Nutzen-Risiko- und Aufwand-Nutzen-Relation für Ihre gezielte Bewertung und Empfehlung.
o Band für Band einheitlich gegliedert, mit übersichtlichen Tabellen, kompakt und praxisgerecht.
Ihr zusätzliches Beratungs-Plus: Hinweise auf nichtmedikamentöse Therapiemöglichkeiten und viele nützliche Tips für Ihre Patienten.

Täglich gut beraten: Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Beratungskompetenz mit dieser handlichen Praxis-Bibliothek.


Die Themenbände auf einen Blick

Erscheinen Juni '98:
Migräne und Kopfschmerz
Durchblutungsstörungen
Ekzeme

In Vorbereitung:
Hochdruck
Ulcus cruris
Benigne Prostatahyperplasie
Dermatomykosen
Koronare Herzkrankheit
Obstipation und Diarrhoe
Psoriasis
Rheumatische Erkrankungen
Venenerkrankungen

Bestellen Sie Ihre Exemplare am besten gleich heute!


1 Einleitung
2 Epidemiologie und Klinik der Migräne
2.1 Epidemiologie
2.2 Klinik
2.3 Genetik
2.4 Triggerfaktoren
2.5 Diagnostik
2.6 Behandlungsziele
3 Migränemittel, Prinzipien der Therapie
3.1 Wirkungsmechanismus
3.2 Pharmakokinetik
3.3 Wirksamkeit
3.4 Nebenwirkungen (unerwünschte Arzneiwirkungen)
3.5 Kontraindikationen (Gegenanzeigen)
3.6 Ratschläge zur Anwendung
4 Tiermodelle der Migräne
4.1 Vasokonstriktion cerebraler Arterien
4.2 Hemmung der neurogenen Entzündung
4.3 Hemmung der Freisetzung vasoaktiver Neuropeptide
4.4 Hemmung von Schmerzsignalen im Nucleus caudalis des N. trigeminus
4.5 Tiermodelle der Migräneaura
5 Akuttherapie der Migräneattacke
5.1 Antiemetika
5.1.1 Metoclopramid
5.1.2 Domperidon
5.1.3 Andere Antiemetika
5.1.4 Ratschläge zur Anwendung
5.2 Analgetika
5.2.1 Acetylsalicyclsäure
5.2.2 Paracetamol
5.2.3 Andere nicht-steroidale Antirheumatika
5.2.4 Metamizol
5.2.5 Ratschläge zur Anwendung
5.3 Mutterkornalkaloide
5.3.1 Ratschläge zur Anwendung
5.4 Sumatriptan
5.4.1 Pharmakodynamik
5.4.2 Pharmakokinetik
5.4.3 Wirksamkeit und Dosisfindungsstudien
5.4.4 Nebenwirkungen
5.4.5 Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten
5.4.6 Kontraindikationen
5.4.7 Ratschläge zur Anwendung
5.5 Zolmitriptan
5.5.1 Pharmakodynamik
5.5.2 Pharmakokinetik
5.5.3 Wirksamkeit/Dosisfindungsstudien
5.5.4 Nebenwirkungen
5.5.5 Wechselwirkungen
5.5.6 Kontraindikationen
5.5.7 Ratschläge zur Anwendung
5.6 Naratriptan
5.6.1 Pharmakodynamik
5.6.2 Pharmakokinetik- und dynamic
5.6.3 Wirksamkeit
5.6.4 Nebenwirkungen
5.6.5 Kontraindikationen
5.6.6 Wechselwirkungen
5.6.7 Ratschläge zur Anwendung
5.7 Rizatriptan
5.7.1 Pharmakodynamik
5.7.2 Pharmakokinetik
5.7.3 Wirksamkeit
5.7.4 Nebenwirkungen
5.7.5 Wechselwirkungen
5.7.6 Kontraindikationen
5.7.7 Ratschläge zur Anwendung
5.8 Vergleich der Triptane
5.8.1 Pharmakologie
5.8.2 Wirksamkeit
6 Behandlung der Migräneattacke durch den Arzt
6.1 Therapie im ärztlichen Notdienst
6.2 Migräne bei Kindern
6.3 Altere Menschen
6.4 Schwangerschaft
6.5 Menstruelle Migräne
7 Verschiedenes
7.1 Selbstmedikation
7.2 Kriterien der Arzneimittelauswahl
7.3 Monotherapie versus Kombinationspräparate
7.4 Unsinnige Therapie der Migräneattacke
7.5 Nutzen/Risiko- und Nutzen/Kosten-Relation
7.6 Nicht-medikamentäse Therapie
7.7 Typische Fehler bei der Behandlung von Migräneattacken
8 Prophylaxe
8.1 Indikation zur Prophylaxe
8.2 ?-Adrenozeptorenblocker (Betablocker)
8.3 Flunarizin
8.4 Valproinsäure
8.5 Cyclandelat
8.6 Pizotifen
8.7 Methysergid
8.8 Lisurid
8.9 Nicht-steroidale Antirheumatika und Acetylsalicylsäure
8.10 Magnesium
8.11 Dihydroergotamin
8.12 Amitriptylin
8.13 Anwendung und häufige Fehler
8.13.1 Diagnose
8.13.2 Falsche Diagnose
8.13.3 Dauer der Behandlung
8.13.4 Nebenwirkungen
8.13.5 Erwartungen des Patienten
8.13.6 Unwirksame Therapien
8.14 Migräneprophylaxe bei Kindern
8.15 Migräneprophylaxe bei älteren Menschen
8.16 Migräneprophylaxe in der Schwangerschaft
8.17 Prophylaxe der menstruellen Migräne
8.18 Selbstmedikation
8.19 Kriterien der Arzneimittelauswahl
8.20 Monotherapie versus Kombinationstherapie
8.21 Nutzen/Risiko-und Nutzen/Kosten-Analyse
9 Nicht-medikamentöse Therapie
9.1 Kontrolle von auslösenden Faktoren
9.2 Sport
9.3 Entspannungsverfahren
9.4 Biofeedback-Behandlung
9.5 Stre?bewältigungstraining
9.6 Homöopathie
9.7 Akupunktur
9.8 Unwirksame Therapie
10 Betreuung des Patienten
11 Literatur.
ISBN 978-3-540-63950-3
Artikelnummer 9783540639503
Medientyp Buch
Copyrightjahr 1998
Verlag Springer, Berlin
Umfang IX, 110 Seiten
Abbildungen IX, 110 S. 7 Abb.
Sprache Deutsch