20,00 €*

lieferbar, sofort per Download

Das 5-Sterne-Buch 

Ob Sie gerade in der Examensvorbereitung stecken oder sich im Pflegealltag eine Frage zu Arzneimitteln stellen – seit mehr als 30 Jahren finden Sie hier passgenaue Informationen und Antworten:

  • komplett:
  • geballtes Wissen rund ums Arzneimittel
  • eingängig:
  • klarer Aufbau zum schnellen Verständnis
  • nützlich:
  • mit Praxistipps für den Alltag
  • vielseitig:
  • Kästen mit Merksätzen, Wiederholungsfragen am Kapitelende und Fallbeispiele zum Vertiefen der Inhalte
  • neu:
  • „ExtraWissen" Geriatrie und Pädiatrie

Die 11., aktualisierte Auflage bleibt den Prinzipien dieses Standardwerks, Übersichtlichkeit und Verständlichkeit, treu. Gleichzeitig bietet sie – mit Blick auf die Anforderungen der neuen generalistischen Pflegeausbildung – ganz neu und aktuell Informationen zu Besonderheiten der Anwendung von Arzneimitteln in der Geriatrie und Pädiatrie sowie zur Medikamentengabe über Ernährungssonden.

Das Fazit: Alles drin und super beschrieben, Daumen hoch für „kaufen"!

"Das Lehrbuch ist nicht nur zu Unterrichtszwecken sehr gut geeignet, sondern ist auch ein gutes Nachschlagewerk für die, die schon länger in der Praxis arbeiten."

Ulrike Hillringhaus, Fachkinderkrankenschwester, Uniklinik Eppendorf, Kinderkrankenschwester, 23. Jahrgang, Nr. 2 2004

"Es eignet sich als Lehrmittel für Krankenpflegeschulen und als Nachschlagewerk für die tägliche Praxis."

Dr. Gesine Picksak, Hannover, Krankenhauspharmazie, 32. Jahrgang Nr. 9 2011

"Das Standardlehrbuch für das Fach Arzneimittellehre, ein Begleiter für die tägliche Praxis."

Schweizerische Laboratoriums-Zeitschrift, 1-2/2004

"Standardlehrbuch zur Arzneimittellehre für Pflegepersonal in Ausbildung und Beruf."

LK/SB: Nieper, ekz.bibliotheksservice ID bzw. IN 2016/25 vom 20.06.2016

"... gut verständliche und überschaubare Darstellung der Arzneitherapie."

Berliner Heilpraktiker Nachrichten, März 2004

"Dieses Buch ist inhaltlich und didaktisch hervorragend geeignet, allen Berufsgruppen im Gesundheitswesen einen strukturierten Überblick über die Arzneimitteltherapie zu gewähren. Der Anschaffungspreis von nur 13,80 € ist ein zusätzliches Argument auch für junge Menschen in Ausbildung und Studium – für wenig Geld bekommen sie ein sehr gutes und aktuelles Lehr- und Nachschlagebuch zur Arzneimitteltherapie."

Dr. Stephanie Pfeuffer, Evangelische Hochschule Darmstadt, http://www.socialnet.de/rezensionen/15658.php

Charlotte Schmidt


Apothekerin Charlotte Schmidt studierte Pharmazie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg mit Abschluss im Jahr 2011. Seit 2012 Tätigkeit in der Krankenhauspharmazie. 2012 bis 2013 Mitarbeiterin der Spitalapotheke des Kantonsspitals Baselland am Standort Bruderholz im Bereich der Klinischen Pharmazie sowie als Ressortleiterin der Qualitätssicherung. 2013–2021 Mitarbeiterin der Spitalapotheke des St. Claraspitals in Basel als stellvertretende Bereichsleitung der Klinikbetreuung. Seit 2022 Mitarbeiterin im Bereich der Unit-Dose-Versorgung der Zentralapotheke des Universitätsklinikums Knappschaftskrankenhaus Bochum. Weiterbildung in Klinischer Pharmazie mit Erlangung des Fähigkeitsausweises FPH Klinische Pharmazie im Jahr 2013. Bis 2020 Referentin für die Arbeitsgruppe Onkologische Pharmazie (AFOP) in der Schweiz.

Dorothe Werner


Apothekerin Dorothe Werner studierte Pharmazie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg mit Abschluss im Jahr 2011. Von 2011 bis 2015 Ausbildungsleitung bei Hoffmann La-Roche in Kaiseraugst im Bereich der sterilen Abfüllung. Von 2015 bis 2016 Filialleitung einer öffentlichen Apotheke in Freiburg im Breisgau. Seit 2016 Leitung des operativen Geschäfts von zwei öffentlichen Apotheken (Adler- und Milan-Apotheke) in Witten. Weiterbildung im Fachgebiet Allgemeinpharmazie und erfolgreich abgeschlossene Fortbildung als AMTS-Managerin. Seit 2017 Kreisvertrauensapothekerin im Altkreis Witten.

Anne Panzau


Apothekerin Anne Panzau studierte Pharmazie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg mit Abschluss im Jahr 2011. Von 2011-2016 Tätigkeit in einer großen, öffentlichen Innenstadtapotheke in Dortmund mit Leitung des pharmazeutisch-kaufmännischen Bereichs und der Rezeptabrechnung, Betreuung der Auszubildenden sowie des Gebiets individuelle Vitalstoffmischungen. Seit 2013 Dozentin am Fachseminar für Altenpflege am Mergelteich in Dortmund. Erfolgreich abgeschlossene Fortbildung zur AMTS-Managerin und derzeit in Weiterbildung im Fachgebiet Allgemeinpharmazie. Nach Ablauf der Elternzeit seit 2018 Tätigkeit in einer öffentlichen Apotheke in Köln.

Beate Mussawy


Dr. Beate Mussawy studierte Pharmazie an der Philipps-Universität in Marburg inklusive eines Auslandssemesters in Kuopio (Finnland) mit Abschluss im Jahr 2010. 2014 Abschluss der Promotion zum Dr. rer. nat. im Gebiet Klinische Pharmazie zum Thema „Potentiell inadäquate Medikation für Ältere“ an der Universität Hamburg. Fachapothekerin für Klinische Pharmazie (2015), Geriatrische Pharmazie (2013) und Medikationsmanagement im Krankenhaus (2020). Seit 2011 Tätigkeit in der Krankenhauspharmazie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf im Bereich Arzneimittelversorgung und Arzneimittelinformation. Apothekerin auf Station im Dienste der Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit. Zeitweise nebenberufliche Tätigkeit in einer öffentlichen Apotheke. Des Weiteren Dozentin u. a. für die Universität Hamburg und die Apothekerkammer Hamburg. 2017 Veröffentlichung des Buches „Arzneimittel im Alter – Strategien für eine optimale Pharmakotherapie“ bei der Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft Stuttgart.

Astrid Pechmann


Dr. Astrid Pechmann studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg sowie an der University of Bergen (Norwegen) mit Abschluss im Jahr 2011. Promotion am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Freiburg im Jahr 2011. Facharztprüfung für Kinder- und Jugendmedizin im Jahr 2016 sowie Abschluss des Schwerpunktes Neuropädiatrie im Jahr 2019. Erfolgreiche Habilitation im Jahr 2021. Aktuelle Tätigkeit als Oberärztin für Neuropädiatrie mit Schwerpunkt für Muskelerkrankungen am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Freiburg.

Beat Schmid


Dr. Beat Schmid Studium der Pharmazie an der ETH Zürich mit Abschluss im Jahr 1973. 1975 Promotion an der medizinischen Mikrobiologie der Universität Zürich. 1975 bis 2006 Leiter der Spitalapotheke sowie der Klinischen Pharmazie des Kantonsspitals Schaffhausen und Kantonsapotheker des Kantons Schaffhausen. 1977 bis 1985 fachliche Leitung des mikrobiologischen Labors am Kantonsspital Schaffhausen. Ab 1985 Gesamtleitung des medizinischen Zentrallabors. 1977 bis 2000 Dozent an verschiedenen Krankenpflegeschulen und an der H plus Bildung in Aarau im Bereich Pharmakologie, medizinische Mikrobiologie und Hygiene. 1990 Diplom als Leiter medizinischer Laboratorien FAMH für medizinische Mikrobiologie, Hämatologie und klinische Chemie. 2001 Diplom als Spitalapotheker FPH. Ab 2007 im Ruhestand.

Christian Bannert


Dr. Christian Bannert war viele Jahre Leiter der Apotheke am Zentralklinikum Augsburg mit langjähriger Unterrichtstätigkeit im Fach Arzneimittellehre.

Christian Schmid


Dr. Christian Schmid studierte Medizin an der Universität Zürich mit Abschluss im Jahr 1998. 1998 Promotion an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich. 1999 bis 2000 Anästhesiologie, Kantonsspital Schaffhausen. 1999 bis 2001 Ausbildung/Weiterbildung Traditionelle Chinesische Medizin. 2000 Rheuma- und Neurorehabilitationsklinik, Zurzach. 2001 bis 2003 Innere Medizin, Kantonsspital Baden. Facharztprüfung Innere Medizin im Jahr 2003. 2003 bis 2006 Praxis für TCM/Akupunktur in Nussbaumen. 2004 bis 2006 Medizinische Poliklinik, Universitätsspital Zürich. Seit 2006 internistische Hausarztpraxis Baden. Seit 2007 Lehrauftrag der Universität Bern für Hausarztmedizin. Seit 2009 Weiterbildner für Medizinische Praxisassistentinnen.
ISBN 978-3-8047-4048-8
Medientyp E-Book - PDF
Auflage 11.
Copyrightjahr 2019
Verlag Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart
Umfang XVI, 424 Seiten
Abbildungen 26 farb. Abb., 170 farb. Tab.
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch
Kopierschutz mit digitalem Wasserzeichen