Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie des Menschen

Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie des Menschen

85,00 €*

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

3 in 1: Anatomie - Physiologie - Pathophysiologie

Bewährt...

Seit über 35 Jahren ein anerkanntes Standardwerk zum Studium der drei medizinischen Grundlagenfächer Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie in integrierter Form.

und aktuell.

Alle Lerninhalte sind auf neuestem Wissensstand, Ergänzung bekannter Fakten um wichtige neue Erkenntnisse, konsequente Streichung überholter Daten.

Anschaulich...

Mittels zahlreicher, vielfach überarbeiteter oder neuer Abbildungen, Tabellen und Flussschemata.

und einprägsam.

Durch einheitlichen, schlüssigen Aufbau, verständliche Sprache und einleuchtende Erklärungen auch schwieriger Sachverhalte.

Für Studium, Ausbildung...

Die zuverlässige Quelle zum Erwerb des medizinischen Grundlagenwissens.

und Beruf.

Nach abgeschlossener Ausbildung das Nachschlagewerk zum Auffrischen, was vergessen wurde, sowie zur Information über die wesentlichen neuen Erkenntnisse der letzten Jahre in den drei Fächern.

Der Leserkreis

Studierende der Pharmazie, Medizin und Zahnmedizin, Biologie, Humanbiologie, Biomedizinischen Chemie, Medizinischen Informatik und Psychologie, ferner Auszubildende in den medizinischen Assistenz- und Medizinalfachberufen sowie die jeweils Berufstätigen dieser Disziplinen.

"Eine zuverlässige Quelle zum Erwerb medizinischen Grundlagenwissens.Ein Nachschlagewerk für Schüler, Studenten und Pflegende."

WACHKOMA und danach 4/2015

"Wie sein Vorgänger wird der Vaupel-Schaible-Mutschler mit seiner hervorragenden Didaktik und verständlichen Sprache auch in seiner 7. Auflage zahlreichen Studierenden eine wichtige Vorbereitungshilfe für Prüfungen sein."

Dr. Barbara Ecker-Schlipf, Holzgerlingen, MMP 1 / 2016

"Für Studium und Ausbildung ist das Lehrbuch eine zuverlässige und didaktisch hervorragend aufbereitete Quelle zum Erwerb des medizinischen Grundlagenwissens. Für Krankenhausärzte und Praktiker ist es ein Nachschlagewerk zum Auffrischen, was vergessen wurde, sowie zur Information über wesentliche neue Erkenntnisse in den 3 Fächern."

Günther Samitz, Wien, tägliche praxis 2017 Band 58 / 2

"Die Stärke des Buches liegt in der fächerübergreifenden Darstellung der drei medizinischen Grundlagendisziplinen. Es ist als Lehrbuch für Studenten der Medizin, Pharmazie und verwandter Fächer sowie als Nachschlagewerk für Ärzte, Apotheker und alle am Verständnis (patho-)physiologischer Zusammenhänge Interessierte bestens geeignet."

KVS-Mitteilungen Heft 3/2017 Kassenärztliche Vereinigung Sachsen

"Primär konzipiert für Studenten, ist diese umfassende, didaktisch sehr gut aufgemachte und umfangreiche farbig bebilderte Standardwerk durchaus auch für Ärzte von Interesse, [...], wenn Sie sich über den aktuellen Stand [...] informieren wollen.Und der Preis ist angesichts des Umfangs und der Aufmachung ausgesprochen günstig."

GMO, Versicherungsmedizin 67 (2015) Heft 4

TMV in sechster Auflage Brauchen wir noch Lehrbücher im Internetzeitalter, wo sich Wissen alle fünf Jahre verdoppelt und wo Information in jeder Qualität und zu jedem Zeitpunkt zugänglich ist? Bezogen auf den TMV, wie Kenner dieses Lehrbuch der Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie des Menschen liebevoll bezeichnen, lautet die Antwort ganz klar JA – auch, weil dieses Werk zu einer Kategorie von Lehrbüchern gehört, die sich das Prädikat „Klassiker“ erarbeitet haben. Immerhin ist die erste Auflage des TMV (Thews/Mutschler/Vaupel) vor nunmehr 28 Jahren erschienen. So gibt es mit Sicherheit nicht Wenige, die diese sechste Auflage sehnlich erwartet haben, um ihr neben den fünf bisher erschienenen Ausgaben in ihrer Handbibliothek einen Platz freizumachen. Aber den TMV als Sammelobjekt zu degradieren, wäre natürlich zu kurz gegriffen. Fragt man die Autoren nach ihrem Erfolgskonzept, so könnte auf das von der ersten bis zur aktuellen Auflage durchgehaltene Prinzip der fächerübergreifenden Darstellung der drei medizinischen Grundlagendisziplinen – Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie – verwiesen werden. Sicherlich ist dies auch ein Grund dafür, dass der TMV gerade bei den nicht-medizinischen Disziplinen – Pharmazie, Biologie, Humanbiologie, Psychologie, Biologische Chemie, Medizinische Informatik, bei den medizinischen Assistenzberufen und im Oberstufenunterricht an Gymnasien – eine so große Leserschaft findet. Dabei ist das opulente Schwergewicht alles andere als ein „Digest“. Es ist ein Lehrbuch vom Feinsten, dessen durchgängiges Ziel es ist, der beschreibenden Disziplin Anatomie nicht nur einen funktionalen, sondern auch einen molekularen Unterbau zu verschaffen – und umgekehrt. Und mit der Einbindung der Pathophysiologie wird deutlich, warum Struktur und Funktion so intelligent aufeinander abgestimmt sind, und wie sich Strukturen abnutzen und verändern, wenn an der Funktion „gedreht“ wird. Und spätestens hier wird klar, dass der neue TMV – vielleicht noch mehr als sein Vorgänger – mit Recht auch den Anspruch eines Nachschlagewerks erhebt. Denn viele der aufgezeigten molekularen Zusammenhänge sind Erkenntnisse unserer jungen Forschergeneration, die erfahrene Praktiker in den Heilberufen gar nicht haben lernen können. Als weitere Antwort auf die Frage nach dem Erfolgskonzept mag man darauf hingewiesen werden, dass die Vermittlung von Wissen heute keine Veranstaltung mehr ist, die um ihrer Selbst Willen stattfindet. Als erfahrener Lehrer wissen die drei Autoren, dass der Lehrende auch eine Bringschuld hat, die darin besteht, den Lernenden (mindestens) das zu vermitteln, was zur Qualifikation für hoch angesehene Berufe notwendig ist. Denn in unserer Gesellschaft zählt (leider) zunächst einmal nicht, was der einzelne weiß, sondern was er als Wissen nachweisen kann. Und so überrascht es nicht, dass sich der Inhalt dieses Lehrbuchs auch an dem orientiert, was in Gegenstandskatalogen einschlägiger Prüfungsbehörden vorgegeben ist. Ganz sicher aber liegt ein Grund für das TMV-Erfolgskonzept darin – und hier würden sich die Autoren wahrscheinlich bescheiden zurückhalten –, dass diesem Werk, ebenso wie anderen Lehrbüchern der Autoren, ein didaktischer Ruf vorauseilt, den einzelne bereits als „legendär“ apostrophieren. Dabei ist das didaktische Instrumentarium hoch modern: Selbstverständlich sind alle Abbildungen im Vierfarbdruck realisiert. Kernsätze oder Stichworte sind fett oder kursiv gedruckt hervorgehoben, und ins Detail gehende Zusatzinformation wurden in kleineren Typen gesetzt. Tabellen verschaffen einen zusammenfassenden Überblick, und blau unterlegte Kästen unter der Überschrift „In Kürze!“ fassen die Essentials noch einmal zusammen. Schließlich verwenden die Autoren eine durchgehend einheitliche Symbolik und einen informativen Farbcode, der mir besonders gelungen erscheint, da er insbesondere pathophysiologische Fluss-Schemata optisch erklärt. Auf eine Detailaufzählung der Inhalte soll hier verzichtet werden. Die Teil-Themen der Anatomie, Physiologie und Pathophyiologie kann sich, wer will, im Internet ansehen. Einen TMV hingegen erhält man nur als hardcopy – ein Buch nicht etwa der Kategorie „nice to have“, sondern der Kategorie „must have“, wie eingangs bereits erwähnt. Und das zu einem durchaus attraktiven Preis, vor allem für diejenigen, die die Chance genutzt haben, bis zum 30. September 2007 das Buch zum Subskriptionsangebot von 58,20 Euro zu erwerben. Für Sammler natürlich eine Selbstverständlichkeit.

Prof. Dr. Theo Dingermann, Frankfurt/M., Deutsche Apotheker Zeitung, Seite 98

"Eine besondere Empfehlung für diesen Klassiker erübrigt sich; trotz der heute mittels Mausklick schnell verfügbaren Fülle an einzelnen Daten greift man gerne zu solchen in gebundener, kompakter Form vorliegenden, anschaulichen Informationsquellen."

Wolfgang Kubelka, PHYTO Therapie 5/15

"An Hochschulstandorten mit medizinischen Studiengängen sollte die aktuelle Ausgabe bereitgehalten werden."

LK/HB: Emskötter, EKZ ID bzw. IN 2015/47

" [...] ist nicht nur für Studierende und Auszubildende ein Muss, sondern auch für Berufstätige ein unverzichtbares Nachschlagewerk."

A.S., Umwelt & Gesundheit 2/2016 - Juli

"Der Mutschler ist vielen Studenten unbekannt. Zu Unrecht, als Nachschlagewerk und Lehrbuch zeigt er sich den anderen Klassikern ebenbürtig, teilweise sogar didaktisch und Inhaltsmäßig überlegen. Ich empfehle aber ihn nicht alleine sondern mit den Universitätsspezifischen Vorlesungen zu verknüpfen."

Fachschaft Humanmedizin Marburg: www.fs-medizin.de/?p=2326

"Letztlich bleibt dem an der Thematik Interessierten ohnehin keine Wahl: Der TMV gehört nun einmal in die Kategorie der Lehrbücher, die das Apostroph 'must have' verdienen."

Theo Dingermann und Ilse Zündorf, Deutsche Apotheker Zeitung Nr. 32 vom 06.08.2015

"Insgesamt ist die siebte Auflage dieses Lehrbuchs sehr gut gelungen. Durch die klare Struktur, das detaillierte Wissen und die Vernetzung der einzelnen Fachbereiche eignet sie sich besonders gut als Lehrbuch für angehende Mediziner, ebenso aber als übersichtliches Nachschlagewerk für Ärzte und zur Auffrischung und Aktualisierung bestenden Fachwissens."

Richard Hauch, Medizinstudent in München, Kinder- und Jugendarzt Nr. 11 (2015)

"Mehr gelungene Synthese von Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie als Basiswissen für ein kompetentes Gespräch sowohl mit dem Patienten in der Apotheke als auch mit dem behandelnden Arzt ist zu einem so attraktiven Preis anderweitig wohl nicht zu bekommen."

Prof. Dr. Egid Strehl, Freiburg, Krankenhauspharmazie 5 / 2016

"Das reich illustrierte und mit vielen informativen Tabellen ausgestattete Buch ermöglicht es einer Vielzahl von Berufsgruppen, vom Gymnasiallehrer bis zum Chemiker, sich rasch und profunde über die menschliche Physiologie zu informieren. Hauptleser des Buchs dürften Studenten der Pharmazie sowie der in verschiedensten Schattierungen angebotenen biologischen Studeingänge sein."

Roland Seifert, Hannover, BIOspektrum 06.15

"So kann dieses hervorragende Buch nicht nur zu Studienzwecken, sondern auch als umfassendes Nachschlagewerk genutzt werden."

Dr. med. Marianne Schoppmeyer, Nordhorn, Arzneimitteltherapie 3/2016

"Trotz seines gewaltigen Umfangs ist es sehr übersichtlich gestaltet."

Fachschaftsrat Pharmazie an der MLU Halle-Wittenberg, www.fsr.pharmazie-uni-halle.de/n%C3%BCtzlich/buchempfehlungen/498-b%C3%BCcher-f%C3%BCr-das-2-sj

" [...] bleibt es auf jeden Fall eine Empfehlung für jede Apotheke."

Dr. Anette Schenk, Eschborn, PZ Prisma 2016; 23: 29-36

"Vielen Pharmaziestudierenden ist gerade dieses Buch ein treuer Wegbegleiter als Nachschlagewerk für medizinisches Fachwissen. Dem ausführlichen Inhaltsverzeichnis folgen die 20 Kapitel von 'Morphologie und Funktion der Zellen' bis hin zur 'Haut'. Auf mehr als 900 Seiten finden sich Hunderte von Abbildungen, Diagrammzeichnungen und Erläuterungen, gefolgt von einem mehr als 100 Seiten starken Sachregister. Allein für die Vollständigkeit des letzteren (unter Juristen Idiotenwiese genannten) Bereiches wird mancher Student dankbar sein."

markt intern Apotheke/Pharmazie 38/15 | S. 3

Peter Vaupel


Hans-Georg Schaible


Ernst Mutschler

Ernst Mutschler


Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. Dres. h. c. Ernst Mutschler: Studium der Pharmazie und Medizin in München, Tübingen und Mainz. Emeritierter Direktor des Pharmakologischen Instituts für Naturwissenschaftler Frankfurt/Main. Ehemaliger Präsident der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft, Gründungspräsident der European Federation of Pharmaceutical Sciences. Vorstandsmitglied der International Union of Pharmacology, Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz. Circa 600 wissenschaftliche Publikationen, Autor mehrerer Lehrbücher. Neben anderen Preisen Carl-Mannich-, Schmiedeberg- und Host-Madsen-Medaille. Ehrendoktor der Universität Regensburg und der Humboldt-Universität Berlin. Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.
ISBN 978-3-8047-2979-7
Medientyp Buch - Gebunden
Auflage 7. , vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage
Copyrightjahr 2015
Verlag Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart
Umfang XX, 1047 Seiten
Abbildungen 613 farb. Abb., 158 s/w Tab.
Format 19,3 x 27,0 cm
Sprache Deutsch

Empfehlungen für Sie