AMTS und Medikationsanalyse

Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation - Arbeitshilfe für die Apotheke

AMTS und Medikationsanalyse

Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation - Arbeitshilfe für die Apotheke

34,00 €*

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Polymedikation im Fokus

Fünf und mehr Medikamente einnehmen – das gehört zur täglichen Routine vieler, vor allem älterer Menschen. Doch Polymedikation erhöht das Risiko für arzneimittelbezogene Probleme. Hier setzt die pharmazeutische Dienstleistung „Erweiterte Medikationsberatung bei Polypharmazie" an. Wie Sie diese in Ihrer Apotheke etablieren und durchführen, zeigt Ihnen dieser umfassende Leitfaden:

  • Teil A
  • erläutert rechtliche und vertragliche Grundlagen der pDL. Zudem werden die Risiken der Polymedikation, arzneimittelbezogene Probleme und Ziele sowie Nutzen der Dienstleistung für die beteiligten Akteure in Apotheke, Arztpraxis und für die Erkrankten selbst beleuchtet.

  • Teil B
  • widmet sich der Organisation in der Apotheke: Teamvorbereitung, Qualitätsmanagement, erforderliche Dokumente, Beratungs- und Arbeitsplätze sowie Qualifikation des Personals. Es werden auch Aspekte wie Zeitmanagement, Rekrutierung von Patienten und Betriebshaftpflicht betrachtet.

  • Teil C
  • beschreibt die einzelnen Prozessschritte flankiert von Hilfsmitteln wie Arbeitstabellen, Checklisten, Mustertexten (zum Download auf www.Online-PlusBase.de) und einer Vergleichstabelle für unterstützende AMTS-Software-Tools, inkl. Screenshots.

  • Teil D
  • bietet Fallbeispiele. Diese umfassen die Initiierung der erweiterten Medikationsberatung, die pharmazeutische AMTS-Prüfung (softwareunterstützt), Lösungswege und die Kommunikation (inkl. Formulierungsbeispielen) mit den verschiedenen Beteiligten.

Eine Medikationsanalyse fördert die Arzneimitteltherapiesicherheit, stärkt die Kundenbindung und schafft neue Möglichkeiten der interdisziplinären Zusammenarbeit mit der Ärzteschaft. Packen Sie es an!

Stefanie Brune


Dr. rer. nat. Stefanie Brune Dr. Stefanie Brune ist Apothekerin und leitet die medizinisch-wissenschaftliche Abteilung der ePrax GmbH, deren Hauptprodukt die Scholz Datenbank darstellt. Im Rahmen dieser Tätigkeit veröffentlicht sie regelmäßig Publikationen in Fachzeitschriften mit dem Themenschwerpunkt Interaktionen und hält Seminare zum Thema Medikationsanalyse mit der Scholz Datenbank. Frau Dr. Brune war und ist nebenberuflich auch als Apothekerin in der öffentlichen Apotheke tätig. Seit 2015 ist sie zertifizierte AMTS-Managerin im Rahmen des Programms Apo-AMTS der Apothekerkammer Westfalen Lippe. Frau Dr. Brune ist außerdem seit einigen Jahren als Referentin für verschiedene Apothekerkammern tätig. Der Fokus liegt dabei auf dem Umgang mit Arzneimittelrisiken in Theorie und Praxis.
ISBN 978-3-7692-8130-9
Medientyp Buch - Kartoniert - Checklisten, Arbeitstabellen und Mustertexte zum Download von www.Online-PlusBase.de
Auflage 1.
Copyrightjahr 2023
Verlag Deutscher Apotheker Verlag
Umfang XIV, 157 Seiten
Abbildungen 29 farb. Abb., 30 farb. Tab.
Format 21,0 x 29,7 cm
Sprache Deutsch