Pilzinfektionen

Pilzinfektionen

26,00 €*

lieferbar, sofort per Download

Pilzinfektionen – kein Tabuthema!

Pilzerkrankungen sind weit verbreitet. Sie verschwinden nie von alleine, sondern müssen immer antimykotisch behandelt werden. Häufig ist die Apotheke die erste Anlaufstelle – professionelle Beratung und Therapiebegleitung sind dann ganz besonders wichtig. Auch bei ärztlich behandelten Mykosen kann eine gute Apothekenberatung die Compliance deutlich verbessern.

  • Informieren Sie Ihre Patienten über die Erkrankung
  • Ermuntern Sie durch kompetente Beratung, die medikamentöse Behandlung konsequent einzuhalten
  • Geben Sie praxisnahe Tipps zur Vermeidung von Ansteckung

Zeigen Sie Profil in der Beratung!

Jutta Lehnen


Nach dem Abitur PTA-Ausbildung in Trier. Seit 1992 PTA mit dreijähriger Tätigkeit in einer Apotheke. Anschließend Studium der Pharmazie in Bonn mit Approbation 2000. Seit 2000 angestellte Apothekerin in Bonn. 2001 Zertifikat für die Pharmazeutische Betreuung diabetischer Patienten, seit 2003 Referentin im Bereich der Altenpflege. 2006 und 2009 Fortbildungszertifikat für Apotheker. Seit 2006 Fachapothekerin für Offizin-Pharmazie und Hausapotheke und seit 2008 Auditorin für das QM-System der Apothekerkammer Nordrhein.
ISBN 978-3-7692-5927-8
Medientyp E-Book - PDF
Auflage 1.
Copyrightjahr 2013
Verlag Deutscher Apotheker Verlag
Umfang XIV, 169 Seiten
Abbildungen 3 farb. Abb., 49 farb. Tab.
Sprache Deutsch
Kopierschutz mit digitalem Wasserzeichen