Selbstmedikation für die Kitteltasche

Leitlinien zur pharmazeutischen Beratung

Selbstmedikation für die Kitteltasche

Leitlinien zur pharmazeutischen Beratung

30,00 €*

lieferbar, sofort per Download

Standards für die Beratung

Bagatelle oder schwerwiegende Erkrankung? Durch gezielte Fragen klären Sie als Apotheker oder PTA Möglichkeiten und Grenzen der Selbstmedikation ab. Jede Monographie zu den über 100 Indikationen der Selbstmedikation enthält:

  • ein Fließdiagramm: Basis für das strukturierte Beratungsgespräch
  • eine Kurzbeschreibung: ergänzende Informationen zum Beschwerdebild
  • empfehlenswerte Arzneistoffe/Arzneistoffgruppen: die Therapieoptionen
  • Zusatzhinweise: individuell unterstützende und alternative Behandlungsmöglichkeiten
  • spezifisches Beratungswissen für besondere Patientengruppen: z. B. Schwangere, Kinder und Senioren

Neu Eingang in die 7. Auflage fanden Monographien, die die Möglichkeiten der unterstützenden Selbstmedikation ausloten bei Indikationen wie Hypertonie oder Diabetes mellitus. Erfahren Sie ebenfalls, was zu tun ist bei Vergiftungen, Krätze oder Nagelbettentzündung! Die Angaben zu Wirkstoffen, Präparaten und Zusatztipps wurden für Sie auf den neuesten Stand gebracht.

Das Kitteltaschenbuch ist längst der Standard für die Beratung in der Selbstmedikation – ein Must-have!

"So konzipiert, dass es tatsächlich in jede Kitteltasche passt, ist das kleine, aber feine Nachschlagewerk 'Selbstmedikation' mittlerweile bereits in seiner 6. Auflage. Das spricht für die Beliebtheit des Buchs – zu Recht, wie wir meinen: Denn in ihrem Werk bieten die beiden Autorinnen [...] ihren LeserInnen Leitlinien zur pharmazeutischen Beratung. Die alphabetische Gliederung nach typischen Kundenwünschen und/oder Eigendiagnosen ist durchdacht, die einzelnen Kapitel sind gut aufbereitet und liefern einen umfassenden Überblick über Beschwerdebilder sowie OTC-Markt – und somit das Rüstzeug, sich auf Kundenfragen vorzubereiten und Beratungsgesprächen Struktur zu geben."

pkajournal 11/2019

"Dieses Fachbuch sollte in keiner 'Kitteltasche' fehlen, denn es unterstützt in hervorragender Weise die Beratungsqualität und lädt ein, in einer ruhigen Minute darin zu lesen, um sein eigenes Wissen aufzubessern oder schnell eine Indikation nachzuschlagen."

Wolfgang Seidlitz, Apotheker, spektrum 4/16 ADEXA

"Durch den Praxisbezug lässt sich das Werk sehr gut im Alltag einsetzen und ist gleichermaßen für Berufserfahrene zum Nachschlagen geeignet als auch für Berufsanfänger und Wiedereinsteiger, um einen Überblick über die aktuellen Beratungsstandards in der Selbstmedikation zu erhalten."

Ilva Großbach, Tamm, MMP 3/2013

"Wie auch bei der 1. Auflage, zeichnet sich dieses Buch durch seine hervorragende logische Aufmachung aus. Übersichtliche Schemata helfen dem gesamten Apothekenteam bei der Beratung und Befragung."

Apothekerin Heidrun Eckner, Leipzig, Deutsche Apotheker Zeitung, 145. Jahrgang, Nr. 7 2005

"Mit dem aktualisierten Ratgeber 'Selbstmedikation' für die Kitteltasche ist ein wichtiger Grundstein für eine qualifizierte Beratungsarbeit gelegt. Es liegt an den Apotheken, diese Leitlinien in der täglichen Praxis mit Leben zu erfüllen und weiter zu entwickeln."

Dr. Michael Schmidt, Rottenburg, PTA heute, Nr. 1, Januar 2005

"Hat man noch eine Kitteltasche frei, so ist 'Selbstmedikation. Leitlinien zur pharmazeutischen Beratung' ein sehr sinnvolles Füllmaterial!"

pkajournal 3/2018

"So wird Apothekern und PTAs in kürzester Zeit eine fundierte Information germöglicht. Erstaunlicherweise schaffen es die Autoren, slebst äußerst umfassende Themenbereiche wie Mineralstoff- und Vitamin-Mangel, die in Fachbüchern ganze Kapitel füllen, durch Konzentration auf das Wesentliche auf wenigen Seiten kompakt abzuhandeln.In Zeiten, in denen aufgrund sich verringernder Krankenkassenleistungen die Selbstversorgung eine immer größere Bedeutung erlangst, ist die Selbstmedikation von Lennecke, Hagel, Przondziiono ein wervolles Werk, das Apothekern und PTAs im Beratungsalltag hilfreich zur Seite steht. Eben ein 'Büchlein' für die Kitteltasche."

Dr. Christoph Funck, Castrop-Rauxel, DAZ Deutsche Apotheker Zeitung Nr. 36 vom 6.9.2012

"... insgesamt allen nachhaltig empfohlen (...) die in der pharmazeutischen Beratung im Bereich der Selbstmedikation verantwortlich handeln möchten, nicht zuletzt (gerade) Pharmaziepraktikanten und auch -studierenden."

Priv.-Doz. Charlotte Kloft, Berlin, MMP, 28. Jahrgang, 2/2005

"Dieses Buch darf man getrost als 'Must' für jeden Apothekenoffizin bezeichnen."

Pharma-Time, 7-8/04

Kirsten Lennecke


Kirsten Lennecke studierte Pharmazie und promovierte an der Freien Universität Berlin. Angestellte der Rosen-Apotheke, Sprockhövel. Referentin im dritten Abschnitt der Apothekerausbildung in Niedersachsen und Nordrhein, Referentin im Rahmen der Fortbildung für Apotheker und PTA. Beratung, Coaching und Teamschulungen in Apotheken. Autorin der Bücher „Das Kundengespräch in Apotheken“, „Zusatzempfehlung – Zusatzverkauf“ und einiger CheckAp-Titel, z. B. „Kommunikation im Team“; Autorin von Buchbeiträgen z. B. im „Lehrbuch der Klinischen Pharmazie“; Mitautorin der Bücher „Rezept-Trainer“, „Selbstmedikation für die Kitteltasche“, „Therapie-Profile für die Kitteltasche“ und „Prüfungstrainer Pharmazeutische Praxis und Recht“.

Kirsten Hagel


Kirsten Hagel absolvierte eine Ausbildung zur medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentin an der Lehranstalt für technische Assistenten in der Medizin der Universität Tübingen. Studium der Pharmazie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Weiterbildung zur Fachapothekerin für Offizinpharmazie (1999), Homöopathie und Naturheilkunde (2006). Pädagogische Weiterbildung (2018). Angestellt als Apothekerin in der Bahnhof-Apotheke Kempten. Seit 2016 Lehrerin für u. a. Arzneimittelkunde und Apothekenpraxis am Berufskolleg PTA der nta, der Naturwissenschaftlich-Technischen Akademie in Isny. Coautorin der Bücher „Therapie-Profile für die Kitteltasche“, „Prüfungstrainer Pharmazeutische Praxis und Recht“, „HV-Trainer“ und „Rezept-Trainer“, „Allgemeinpharmazie“. Seit 2018 Lehraufträge an der Hochschule Kempten in den Bereichen geriatrische Therapie und Gesundheitswirtschaft.
ISBN 978-3-7692-7719-7
Medientyp E-Book - PDF
Auflage 7.
Copyrightjahr 2020
Verlag Deutscher Apotheker Verlag
Sprache Deutsch
Kopierschutz mit digitalem Wasserzeichen

Empfehlungen für Sie