Allgemeines, Lexika

4432 Treffer

Sortieren:
Bereich
Medium
Verfügbarkeit
Autor
Stichwort
Quaritsch, Helmut
Helmut Quaritsch, langjähriger Professor für Öffentliches Recht an der heutigen Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, nähert sich in dem vorliegenden Buch dem Denker Carl Schmitt. Quaritsch schreibt dazu im Vorwort: "Anhand dieses Bandes werden vielmehr jene Vorstellungen, Überzeugungen und Ideen benannt und belegt, die zwischen den Weltkriegen das Denken Carl Schmitts, vor allem sein politisches Denken bestimmten. Ohne die Kenntnis seiner Leitmotive und seiner Arkana sind viele seiner Schriften nicht zu verstehen". Insbesondere Schmitts Grundprägungen spürt Quaritsch nach: Schmitt war ihm zufolge vor allem Katholik, Etatist und Nationalist. Diese Grundprägungen steuerten Schmitts Erkenntnisinteressen und bestimmten seine Lagebeschreibungen und Situationsdeutungen.
Mehr lesen
29,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Auer, Marietta
Rechtstheorie wird oft als analytische Nebendisziplin der Rechtsphilosophie beschrieben. Die aktuelle Rechtstheorie hat sich von diesem historisch begründeten Ausgangspunkt jedoch gelöst und bedarf daher der wissenschaftstheoretischen Neuverortung. Marietta Auer argumentiert, dass die aktuelle Rechtstheorie als fachübergreifende Ressource multidisziplinärer Erneuerung der Rechtswissenschaft anhand geistes-, sozial- und naturwissenschaftlicher Methoden und Erkenntnisse fungiert, die weit über die analytische Rechtsphilosophie hinausweisen, aber dennoch auf philosophische Grundlagen angewiesen bleiben. Rechtstheorie lässt sich daher als philosophische Theorie multidisziplinärer Rechtswissenschaft definieren. Marietta Auer lehrt Bürgerliches Recht und Rechtsphilosophie in Gießen. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Ideengeschichte des Privatrechts, der interdisziplinären Privatrechtstheorie, des Europäischen Privatrechts sowie der vergleichenden Privatrechtsdogmatik.
Mehr lesen
19,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Dürckheim, Constantin von
FALTBARER LESESTÄNDER für Grundwerke, Ergänzungsband, Loseblattsammlungen und Kurzkommentare (Sartorius, Schmidt, Schönfelder, Steuergesetze)FALTBARER LESESTÄNDER für Grundwerke, Ergänzungsband, Loseblattsammlungen und Kurzkommentare (Sartorius, Schmidt, Schönfelder, Steuergesetze). Leseergonomischer Aufsteller für Loseblattwerke und Kommentare mit Sichtfenster für Namensschilder. Charakteristisch für den Dürckheim-Leseständer ist die besondere Standfestigkeit. Er ist aus langlebigem Material hergestellt und wurde ressourcenscho-nend in Deutschland konzipiert und produziert. Der Dürckheim-Leseständer ist mit wenigen Handgriffen aufgestellt. Die Mittelllasche wird an der Buchoberseite in den Spalt zwischen Buchrücken und Buchblock eingeführt. Dann das Werk aufschlagen und auf dem Leseständer ablegen. Fertig! Verstaut wird er zusammengelegt hinten im Einband zwischen der letzten Seite und dem hinteren Einbanddeckel. An der Front befindet sich eine Klarsichttasche, in die Dekorationselemente oder Namensschilder eingeschoben werden können. Einsatzmöglichkeiten in nahezu allen gängigen Loseblattwerken des Verlages C.H. Beck, München und anderer Loseblattverlage, in Kurzkommentaren und generell den meisten gebundenen Handbüchern mit einer Rückenbreite von 50 mm. Auch in: Gelb, Grau, Blau und Grün erhältlich.
Mehr lesen
11,50 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Karavas, Vagias
Der Titel der Monographie verweist auf das hochaktuelle Bedürfnis nach einer guten Inklusion derjenigen Personen, die der biomedizinischen Forschung ihren fragmentierten Körper in Form von Körpermaterial und -daten zur Verfügung stellen. Für diese Personen fordert die Rechtsliteratur, sowohl im deutschsprachigen als auch im anglo-amerikanischen Rechtskreis, die Anerkennung von neuen subjektiven Rechten. Die hier vertretene These lautet hingegen, dass eine gute Inklusion nicht auf der Grundlage von neuen subjektiven Rechten am menschlichen Körper geschehen soll. Denn die Rechtsform des subjektiven Rechts, verstanden ausschliesslich als absolutes Ausschlussrecht, reproduziert lediglich die dem biomedizinischen Forschungsregime inhärenten Exklusionstendenzen. Vagias Karavas sucht vielmehr im geltenden schweizerischen Biomedizinrecht sowie in der relevanten gesellschaftlichen Praxis Anknüpfungspunkte zu identifizieren, die in Richtung eines echten inklusiven Biomedizinrechts ausgebaut werden könnten.
Mehr lesen
93,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Schmitt, Carl / Tielke, Martin / Giesler, Gerd
In der Reihe der Tagebücher Carl Schmitts, die den Zeitraum von 1912 bis 1934 umfassen, schließt der vorliegende Band nun die Lücke von 1925 bis 1929. Er beschreibt die letzten Jahre Schmitts in Bonn und den Beginn seiner Lehrtätigkeit an der Handelshochschule Berlin. Dieser Übergang markiert eine deutliche Hinwendung des Theoretikers zur politischen Praxis des Regierens und stellt zugleich den Höhepunkt seines wissenschaftlichen Schaffens dar: In dieser Zeit entstehen seine zwei Hauptwerke "Der Begriff des Politischen" und die "Verfassungslehre". Das Tagebuch wird durch die Fülle der beschriebenen Begegnungen Schmitts mit einflussreichen Persönlichkeiten jener Zeit zu einer wertvollen zeitgeschichtlichen Quelle. Carl Schmitts Tagebücher sind ein ohne jeden Vorbehalt geschriebenes Diarium, das sich durch einen abbreviatorischen Charakter und eine gewisse stilistische Sorglosigkeit auszeichnet. Die nahezu unleserliche Schrift, in der es verfasst ist, deutet darauf hin, dass es der Autor ausschließlich für sich selbst geführt hat, als ein Mittel der Selbstvergewisserung. Die verführerische Klarheit des elaborierten theoretischen Werkes ist die notwendige Kehrseite des schnell und flüchtig Hingeworfenen im Tagebuch. Leben und Werk gehören bei Schmitt gerade in ihrer Gegensätzlichkeit eng zusammen. Wie das vorhergehende und das nachfolgende Tagebuch besteht auch dieses aus dem eigentlichen Diarium und zwei Paralleltagebüchern, die den Gedankenstrom des Autors festhalten. Das Buch ist umfassend annotiert; zu zentralen Personen und Themen bietet es zudem einen Text- und Bildanhang.
Mehr lesen
79,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Rost, Matthias
Wettbewerb, auch der unternehmerische, ist ein Faktum. Das Leben zeigt das. Wettbewerbliches Handeln hat nötigende Wirkung, denn es zwingt Konkurrenzunternehmen zu Besser- und Bestleistungen am Markt. Die Freiheit definiert Kant u.a. als "Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür". Der Begriff der Wettbewerbsfreiheit ist also augenscheinlich ein Widerspruch in sich. Freies unternehmerisches Handeln, bei dem Unternehmer nach selbst- und alleinbestimmten Maximen sich am Markt durchzusetzen versuchen, ist Voraussetzung für funktionierenden Wettbewerb. Die Existenz wirtschaftlicher Macht einiger Unternehmen ist geeignet, die unternehmerische Freiheit anderer in unzumutbarer Weise zu beeinträchtigen. Macht und Einfluss inne zu haben, ist grundsätzlich nicht vorwerfbar. Es kommt also darauf an, die missbräuchliche Nutzung wirtschaftlicher Macht zu verhindern, damit aber auf die Unterscheidung zwischen (legalem) Gebrauch vom (illegalen) Missbrauch derselben. Diese Abgrenzung ist schwierig, auf der Grundlage von Kants Freiheits- und Rechtsphilosophie aber möglich.
Mehr lesen
79,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Will, Martin
Anfang der 1950er Jahre machte mit der SRP eine Art NSDAP-Nachfolgepartei vor allem in Norddeutschland Furore. Parteizugpferd war der berüchtigte frühere Generalmajor Otto Ernst Remer, der den Aufstand des 20. Juli 1944 in Berlin niedergeschlagen hatte. Auf der Grundlage umfangreicher Archivstudien zeichnet Martin Will ein differenziertes Bild vom wechselvollen Verlauf des ersten Parteiverbotsverfahrens, das am 23. Oktober 1952 mit dem SRP-Verbotsurteil des Bundesverfassungsgerichts endete. Besonderes Augenmerk gilt der bislang unterschätzten Bedeutung des SRP-Parteiverbotes für die Konstituierungsgeschichte der Bonner Republik, namentlich die Entstehung des Bundesverfassungsgerichts, die Konsolidierung des Parteienspektrums, die vergangenheitspolitische Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit, die Entstehung der Europäischen Gemeinschaften, die doppelte Westintegration und die Wiederbewaffnung. Seitenblicke gelten u.a. den Parteiverboten der Weimarer Republik, der Entstehung der Parteiverbotsnorm Art. 21 Abs. 2 GG, dem ersten Grundrechtsverwirkungsverfahren, dem Statusstreit um das Bundesverfassungsgericht, der Entwicklung der FDP zu einem alternativen nationalen Sammlungsbecken, dem KPD-Verbot von 1956 und den Bezügen des SRP-Verbotes zu den beiden NPD-Parteiverbotsverfahren.
Mehr lesen
129,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Peters, Verena
Den modernen Leser dürfte die These, dass der Code civil germanisches Recht sein soll, überraschen. Nichtsdestotrotz wurde dies auf deutscher Seite schon fast seit der Einführung des Code civil im Jahre 1804 vertreten. Auch heute findet sich diese Idee noch in einzelnen Publikationen wieder. Verena Peters untersucht die Idee eines "germanischen Code civil" in Deutschland über einen Verlauf von ca. zweihundert Jahren diskursanalytisch. Hierbei wird analysiert, wie diese These entstand, begründet wurde, sich veränderte, in welchem Kontext sie vertreten wurde und besonders zu welchen Ergebnissen sie führte, mit einem Schwerpunkt auf der Nutzbarmachung in rechtspolitischen Fragen. Die These schwankte zwischen ernsthafter wissenschaftlicher Auseinandersetzung und Geschichtspropaganda. Der "germanische" Code civil konnte dabei Grundlage für ganz verschiedene Ausführungen sein - von Appellen an die Völkerfreundschaft bis zu rassistischen Beiträgen zur nationalsozialistischen Rechtserneuerung.
Mehr lesen
64,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Zitzmann, Jörg
6. Auflage 2018 inkl. einschlägiger DGUV Vorschriften Gesetzessammlung für die handlungsspezifischen Qualifikationen des "Meister für Schutz und Sicherheit". Das Buch beinhaltet alle aktuellen, nach dem Rahmenstoffplan relevanten Gesetze und Verordnungen.
Mehr lesen
18,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Dürckheim, Constantin von
FALTBARER LESESTÄNDER BLAU für Grundwerke, Ergänzungsband, Loseblattsammlungen und Kurzkommentare (Sartorius, Schmidt, Schönfelder, Steuergesetze)FALTBARER LESESTÄNDER in BLAU für Grundwerke, Ergänzungsband, Loseblattsammlungen und Kurzkommentare (Sartorius, Schmidt, Schönfelder, Steuergesetze). Leseergonomischer Aufsteller für Loseblattwerke und Kommentare mit Sichtfenster für Namensschilder. Charakteristisch für den Dürckheim-Leseständer ist die besondere Standfestigkeit. Er ist aus langlebigem Material hergestellt und wurde ressourcenscho-nend in Deutschland konzipiert und produziert. Der Dürckheim-Leseständer ist mit wenigen Handgriffen aufgestellt. Die Mittelllasche wird an der Buchoberseite in den Spalt zwischen Buchrücken und Buchblock eingeführt. Dann das Werk aufschlagen und auf dem Leseständer ablegen. Fertig! Verstaut wird er zusammengelegt hinten im Einband zwischen der letzten Seite und dem hinteren Einbanddeckel. An der Front befindet sich eine Klarsichttasche, in die Dekorationselemente oder Namensschilder eingeschoben werden können. Einsatzmöglichkeiten in nahezu allen gängigen Loseblattwerken des Verlages C.H. Beck, München und anderer Loseblattverlage, in Kurzkommentaren und generell den meisten gebundenen Handbüchern mit einer Rückenbreite von 50 mm. Auch in: Gelb, Schwarz, Blau und Grün erhältlich.
Mehr lesen
11,50 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!