Arbeits-, Sozialrecht

3603 Treffer

Sortieren:
Bereich
Medium
Verfügbarkeit
Autor
Stichwort
Stelljes, Harald
Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist ab dem 25. Mai 2018 von allen verantwortlichen Stellen auch hinsichtlich des Beschäftigtendatenschutzes anzuwenden. Bis zu diesem Datum müssen Arbeitgeber die Verfahren, mit denen sie Beschäftigtendaten verarbeiten, der DS-GVO anpassen. Dies gilt betont für die Zulässigkeit der Datenverarbeitung, Pflichten der Arbeitgeber gegenüber Beschäftigten und Bewerbern sowie für den Datenschutz durch Technikgestaltung. Die Handlungshilfe soll es Betriebsräten erleichtern, ihre Aufgaben nach dem Betriebsverfassungsgesetz gegenüber den Arbeitgebern zur Einhaltung der DS-GVO wahrzunehmen, damit die menschliche Würde, die berechtigten Interessen und die Grundrechte der betroffenen Beschäftigten und Bewerber gewahrt bleiben. Autor: Harald Stelljes ist Stellvertreter der Landes-beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit der Freien Hansestadt Bremen
Mehr lesen
14,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Pieper, Ralf
Digitalisierung, mobiles Arbeiten, flexibilisierte Beschäftigungs- und Arbeitszeitformen, Gefährdungen der physischen und psychischen Gesundheit: Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet den Arbeitgeber, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten zu gewährleisten und kontinuierlich zu verbessern. Die 8. Auflage des Basiskommentars stellt die aktuelle rechtliche Basis dazu verständlich und praxisnah dar. Im Vordergrund steht die Kommentierung des Arbeitsschutzgesetzes mit neuester Rechtsprechung unter Einbeziehung der weiteren Vorschriften und Regeln, insbesondere des neu gefassten Mutterschutzgesetzes. Die Einleitung enthält Kurzerläuterungen zu allen wesentlichen Arbeitsschutzverordnungen sowie zum Arbeitszeitgesetz und verknüpft diese mit den Rechten der Beschäftigten sowie des Betriebs- und Personalrats. Autor: Dr. Ralf Pieper, Prof., Diplom-Ökonom, Leiter des Fachgebiets Sicherheitstechnik/Sicherheits- und Qualitätsrecht der Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik der Bergischen Universität Wuppertal
Mehr lesen
34,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Helml, Ewald
Ist der Arbeitnehmer verpflichtet, auf Verlangen Überstunden zu leisten? Welche Befristungsgründe sind zulässig? Muss Bereitschaftsdienst bezahlt werden? Betriebsräte sind die erste Anlaufadresse für alle Beschäftigten eines Betriebes. Sie geben Antworten auf wichtige Fragen eines Arbeitsverhältnisses. Der Ratgeber spricht Klartext über Beginn, Ende und Inhalte eines Arbeitsverhältnisses, verweist auf wichtige Rechtsprechung und stellt den 130 Fragen jeweils ein Praxisbeispiel voran. Der Betriebsrat kann rasch die gestellte Frage nachschlagen und findet stets die richtige Antwort. . Im Mittelpunkt stehen die Fragen - zur Begründung des Arbeitsverhältnisses - zum Inhalt des Arbeitsverhältnisses - zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses - zum Tarifrecht Autor: Dr. Ewald Helml, Direktor des Arbeitsgerichts Rosenheim, Vizepräsident der Deutsch-Österreichischen Juristenvereinigung
Mehr lesen
29,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Deppisch, Herbert / Jung, Robert / Schleitzer, Erhard
Neugewählten Personalratsmitgliedern und den sogenannten "alten Hasen" stellen sich in ihrer Tätigkeit viele Fragen. Sie betreffen die Rahmenbedingungen ihrer Arbeit und die Rollen, die sie auszufüllen haben. Antworten gibt dieser Ratgeber, der das rechtliche und organisatorische Grundlagenwissen vermittelt, Themen der sozialen Kompetenz aufgreift und Anregungen für die praktische Arbeit enthält. Aus dem Inhalt: - Erwartungen an neugewählte Personalratsmitglieder - Einarbeitung in die Rechtsgrundlagen - Der neugewählte Personalrat beginnt sein Amt - Die laufende Arbeit des Personalrats - Benachteiligungsverbot, Kündigungs- und Rechtsschutz - Personalrat und Gewerkschaft Der Anhang enthält Arbeitshilfen, wichtige Adressen und Literaturhinweise. Autoren: Dr. Herbert Deppisch, Diplompädagoge, ist Vorsitzender der Mitarbeitervertretung im Diakonischen Werk Würzburg Robert Jung, Diplomverwaltungswirt (FH), ist Gewerkschaftssekretär bei der ver.di-Landesbezirksverwaltung Bayern Erhard Schleitzer, Diplompädagoge, langjähriger Vorsitzender der AG-MAV Hessen-Nassau
Mehr lesen
19,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Geisen, Richard
Die Mitarbeitervertretung (MAV) ist gefordert, wenn es darum geht, die Interessen der Beschäftigten in der katholischen Kirche und in der Caritas zu schützen. Die neue Mitarbeitervertretungsordnung (MAVO) tritt bis zum Ende des Jahres in den 27 Diözesen Deutschlands in Kraft. Mit ihr wird die Anzahl der MAV-Mitglieder und deren Freistellung in großen Einrichtungen ausgeweitet. Zudem werden die Mitwirkungsrechte der MAV in wirtschaftlichen Angelegenheiten gestärkt. Erstmals gibt es in größeren Einrichtungen die Möglichkeit, einen Wirtschaftsausschuss - nach dem Vorbild des Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG) - einzurichten. Das Lexikon ist ein zuverlässiger Begleiter für die Arbeit der MAV. Als praktisches Nachschlagewerk hilft es bei der Suche nach Lösungen und Handlungsstrategien in der täglichen Praxis. Beispiele aus dem Alltag verdeutlichen die verschiedenen Möglichkeiten zur Konfliktlösung. Jeder Begriff ist nach einem einheitlichen Schema aufgebaut: Was sind die Grundlagen? Was sollte die MAV beachten? Das Lexikon enthält Über 180 Stichwörter aus dem betrieblichen Tagesgeschäft wie Abmahnung, Fürsorgepflicht, Leistungsentgelt, Zielvereinbarungen Zahlreiche Musterschreiben, Checklisten und Übersichten als Online-Arbeitshilfen Ausführliches Stichwortverzeichnis zum schnellen Finden der gewünschten Information Autor: Dr. Dr. Richard Geisen, Leiter des Fachbereichs Arbeitswelt und Sozialpolitik am Sozialinstitut Kommende Dortmund; seit vielen Jahren aktiv in der Bildungsarbeit für die Interessenvertretungen in Kirche und Caritas
Mehr lesen
59,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. In ganz Europa gilt dann ein neues Datenschutzrecht. Das bisherige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verliert seine Gültigkeit und wird durch die DSGVO und ein deutsches Anpassungsgesetz (BDSG-neu) ersetzt. Was besagen diese neuen Regelungen? Was ist bei ihrer Anwendung zu beachten? Welche Änderungen gelten im Beschäftigtendatenschutz? Und wie können die Interessen von Beschäftigten beim Datenschutz durchgesetzt werden? Der Kompaktkommentar erläutert das gesamte neue Datenschutzrecht und hilft, die oft komplizierten Vorschriften zu verstehen und richtig anzuwenden. Dabei haben die Autoren immer die betriebliche Praxis im Blick. Autorin und Autoren: Dr. Wolfgang Däubler, Professor für Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht, Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht an der Universität Bremen Dr. Peter Wedde, Professor für Arbeitsrecht und Recht der Informationsgesellschaft an der Frankfurt University of Applied Sciences und wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Datenschutz, Arbeitsrecht und Technologieberatung in Eppstein Dr. Thilo Weichert, Vorstandsmitglied in der Deutschen Vereinigung für Datenschutz e.V, (DVD), bis Juli 2015 Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein und Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz in Kiel (ULD) Dr. Imke Sommer, Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit der Freien Hansestadt Bremen
Mehr lesen
99,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Hamm, Ingo
Neu im Betriebsrat? Das kann nach einer Wahl schon mal vorkommen. Zum Glück sind die anderen schon lange dabei und viel schlauer. Wenn sie nur nicht ständig so schlau reden würden. Man hat kaum eine Chance, zu verstehen, wie der Hase eigentlich läuft. Anhand der Themen auf einer typischen Betriebsratssitzung erläutert die Broschüre den schnellen Einstieg in die grundlegenden Rechte des Betriebsrats und zeigt, wie er sinnvoll mit Recht und Gesetz umgeht. Ohne jede Vorkenntnis soll das neue Mitglied die Welt der Paragrafen begreifen und erfahren, was am Ende herauskommen kann, wenn es aktiv handelt. Das schafft Selbstbewusstsein, um schon vor der ersten Betriebsratsschulung kompetent im Betriebsrat mitarbeiten zu können. Autor: Ingo Hamm, Rechtsanwalt/Fachanwalt für Arbeitsrecht und Gründer eines Beratungsunternehmens für Interessenvertretungen
Mehr lesen
14,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Patjens, Rainer / Patjens, Tina
Kaum ein Rechtsgebiet ist für Studierende der Sozialen Arbeit schwerer zugänglich als das allgemeine Sozialverwaltungsrecht. Da es keine Leistungsansprüche für die Klienten enthält, wird das allgemeine Sozialverwaltungsrecht häufig unterschätzt, obwohl es für die fachlich kompetente Betreuung und Beratung von Klienten eine hohe Relevanz besitzt. So sind Fragen, an wen sich Anträge richten (Zuständigkeit), wie man sich gegen staatliches Handeln wehren kann (Rechtsschutz) oder wie mit Sozialdaten umzugehen ist (Sozialdatenschutz) Gegenstand sozialarbeiterischen Handelns. Das Studienbuch richtet sich an Studierende der Sozialen Arbeit und soll in Studium und Praxis die notwendigen Grundkenntnisse des Sozialverwaltungsrechts vermitteln. Die einzelnen Abschnitte des Buches gliedern sich in die theoretischen Grundlagen mit Übersichten und Beispielen sowie einem praktischen Teil mit Fallfragen und Lösungen zur Wiederholung und Vorbereitung auf Klausuren.
Mehr lesen
22,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Däubler, Wolfgang / Bertzbach, Martin
Ohne AGG läuft vieles falsch! Das AGG ist zu einem festen und anerkannten Bestandteil unserer Rechtsordnung geworden. Ob es um Stellenausschreibungen, um Differenzierungen bei der Vergütung oder um Altersgruppen beim Sozialplan geht - immer muss auch das AGG im Blick behalten werden. Zahlreiche Gerichtsentscheidungen haben die Orientierung für die Praxis erleichtert. Die vorliegende vierte Auflage bringt den Handkommentar auf den Stand von Januar 2018. Dabei wird auch das Entgelttransparenzgesetz kommentiert. Eingehend behandelt sind u. a. - die Benachteiligung Jüngerer bei den Kündigungsfristen, beim Urlaub und bei Sozialleistungen, der Schutz von Einfach-Behinderten, die Benachteiligung wegen persönlicher Überzeugungen, die Diskriminierung wegen Eigenschaften von nahestehenden Personen, Schadensersatz bei diskriminierenden Kündigungen, zivilrechtliche Diskriminierungsverbote, die insbesondere im Versicherungsrecht praktische Bedeutung gewinnen, Sonderfragen des öffentlichen Dienstes. Profitieren Sie vom Fachwissen der Experten: Die Autorinnen und Autoren kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen - Gerichte, Wissenschaft, Verbände und Anwaltschaft, Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Sie bringen sowohl ihre beruflichen Erfahrungen als auch die Erkenntnisse und Rückkopplungen aus langjähriger Referententätigkeit bei Personalleiter- und Betriebsräteschulungen in das Buch mit ein.
Mehr lesen
98,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Belling, Johannes
Leiharbeit ist aus dem modernen Arbeitsleben nicht mehr wegzudenken. Von besonderer Bedeutung für Entleiher und Leiharbeitnehmer waren und sind seit jeher die zeitliche Limitierung von Leiharbeit. Die Unbestimmtheit des durch die Leiharbeitsrichtlinie eingeführten Merkmals der "vorübergehenden" Dauer von Leiharbeit hat in Literatur und Rechtsprechung viele Meinungen hervorgerufen. Rechtssicherheit haben all diese nicht gebracht. Der Autor widmet sich der Herkunft und Bedeutung des Begriffs der vorübergehenden Dauer und bietet ein grundrechts- und unionsrechtskonformes Lösungsmodell zum Verständnis und Umgang mit diesem Merkmal. Die Ergebnisse überträgt er auf die AÜG-Novelle von 2017. Anhand des religiösen Selbstverständnisses der Kirchen und des darauf beruhenden Begriffs der "Dienstgemeinschaft" untersucht der Autor Zulässigkeit und Grenzen der Leiharbeit in kirchlichen Einrichtungen. Er empfiehlt die Schaffung von Regelwerken zur Einhaltung kirchlicher Loyalitätspflichten.
Mehr lesen
89,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!