Arbeits-, Sozialrecht

3489 Treffer

Sortieren:
Bereich
Medium
Verfügbarkeit
Autor
Stichwort
Berger, Veronika
Viele Konzerne operieren in einer Matrixorganisation. Diese ist dadurch gekennzeichnet, dass die Konzernunternehmen von funktions- und produktbezogenen Geschäftsbereichen überlagert werden, die rechtsträgerübergreifend von sog. Matrixmanagern gesteuert werden. In ihrer Dissertation untersucht die Verfasserin, ob angesichts dieser Besonderheiten eine Neuinterpretation des Betriebsbegriffs geboten ist. Eine systematische Analyse der Ordnungsprinzipien der Betriebsverfassung sowie der rechtlichen Grundlagen der Matrixorganisation im Konzern ergibt, dass die Lösung für die auftretenden Probleme im Rechtsinstitut der Stellvertretung zu suchen ist. Die funktionalen Organisationseinheiten der Matrixorganisation sind nur ausnahmsweise als virtuelle "Matrixbetriebe" anzuerkennen, die neben die herkömmlichen Betriebe der Konzernunternehmen treten. Ausgehend von diesen Erkenntnissen wird die Betriebszugehörigkeit der Arbeitnehmer und der Matrixmanager erörtert.
Mehr lesen
94,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Müller-Glöge, Rudi / Preis, Ulrich / Schmidt, Ingrid
Zum Werk Der "Erfurter" erläutert die mehr als 40 wichtigsten arbeitsrechtlichen Gesetze für den Rechtsalltag. Dabei geben die Autoren nicht nur einen verlässlichen Überblick über den aktuellen Meinungsstand zu allen wesentlichen Normen des Arbeitsrechts, sondern legen auch eigene Ansätze dar und bieten Vorschläge zu offenen oder neuen Fragen. Stets einbezogen sind die Auswirkungen des Sozialversicherungs- und des Steuerrechts. Der "Erfurter" erscheint jährlich im Herbst. Das Werk ersetzt eine ganze Bibliothek zum nationalen Arbeitsrecht in einem Band. Herausragende Autoren aus Wissenschaft, Anwaltschaft und Gerichtspraxis kommentieren alle für das Arbeitsrecht relevanten Rechtsvorschriften aus GG, Europäische GR-Charta, AEUV, ÄArbVtrG, AEntG, AGG, AktG, ArbGG, ArbPlSchG, ArbZG, ATG, AÜG, BBiG, BDSG, BEEG, BetrAVG, BetrVG, BGB, BUrlG, DrittelbG, EFZG, EGBGB, FPZG, GenDG, GewO, HGB, InsO, JArbSchG, KSchG, MiLoG, MitbestG, Montan-MitbestG, MuSchG, NachwG, PflegeZG, ROM I -VO, RVO, SGB III, IV, V, VI, VII und IX, SprAuG, TVG, TzBfG, WZVG. Vorteile auf einen Blick - jährlich neu und aktuell - Arbeitsrecht mit Sozialversicherungs- und Steuerrecht - die Bibliothek zum Arbeitsrecht in einem Band Zur Neuauflage Wie in jedem Jahr werten die Kommentatoren des Erfurter Kommentars die Bandbreite neuester Rechtsprechung und Literatur aus und schaffen damit die Arbeitsgrundlage für eine Vielzahl arbeitsrechtlich relevanter Themen und Gesetze. Die 18. Auflage bringt den Kommentar auf den aktuellen Stand des 1. September 2017 im gesamten Bereich des Arbeitsrechts. So wurden zahlreiche höchstrichterliche Entscheidungen des BAG als auch des EuGH ebenso wie richtungweisende Instanzgerichtsurteile ausgewertet und um eine reichhaltige Auswahl aus Literatur und Wissenschaft zum Gesamtbereich des Arbeitsrechts erweitert. Aktuelle Themenschwerpunkte, wie die praktischen Auswirkungen des Mindestlohngesetzes oder der Tarifeinheit wurden fortgeschrieben und um Antworten auf drängende Fragen aus der Praxis ergänzt. Weitere Schwerpunkte sind: - Änderungen zur Arbeitnehmerüberlassung - Auswirkungen des Bundesteilhabegesetzes auf das SGB IX - Ausblick auf das Entgelttransparenzgesetz - die Datenschutz-GrundVO und Folgen für das Datenschutzrecht - Änderungen im Mutterschutzrecht - Folgen der BVerfGG-Entscheidung zur Tarifeinheit Zudem überzeugt der Kommentar gegenüber der Konkurrenz mit hoher Übersichtlichkeit und guter Lesbarkeit. Zielgruppe Für Richter, Rechtsanwälte, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen, Personalabteilungen, Betriebsräte.
Mehr lesen
179,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Portela, Bruno Sergio / Zannin, Paulo H. T.
As mensurações de ruído tinham a finalidade de quantificar o nível de pressão sonora equivalente dentro do veículo, próximo à zona auditiva direita dos motoristas. Para tanto, foi utilizado o analisador sonoro 2238 da Brüel & Kjaer, abrangendo as medições do LAeq, LAmax e LAmin. As avaliações subjetivas constaram de um questionário contendo questões referentes à sensação de incômodo ao ruído em uma amostra de 200 motoristas. A exposição ao ruído foi avaliada em 80 veículos de quatro modelos diferentes: convencionais, ligeirinhos, micro-ônibus e articulados. Os dados coletados das medições objetivas foram transferidos para o Software Protector 7825 da Brüel & Kjaer, para posterior análise. Quanto aos dados da avaliação subjetiva, foram tabulados de forma a exibir os resultados de maneira quantitativa. Os resultados demonstraram diferenças estatísticas para o ruído entre os diferentes modelos de ônibus e entre os veículos com diferentes disposições de motor. A análise do questionário não revelou diferença significativa entre motoristas que trabalhavam com diferentes modelos de ônibus, mas foi encontrada uma prevalência de incômodo ao ruído de 36% na amostra de motoristas.
Mehr lesen
39,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Aktuell und umfassend - alle wichtigen Arbeitsgesetze in einem Band! Diese NWB Textausgabe vereint alle relevanten arbeits- und sozialrechtlichen Grundlagen in einem Band. Klar strukturiert und übersichtlich dargestellt enthält sie über 50 Gesetzestexte - vom Individual- und Kollektivarbeitsrecht über Sozialrecht und Arbeitsgerichtsverfahren bis hin zum Steuer- und EU-Recht. Mit dieser Gesetzessammlung haben Sie alle wichtigen Arbeitsgesetze immer sofort zur Hand! In der aktuellen Auflage inhaltlich neu aufgenommen wurde das Gesetz zur Förderung der Entgelttransparenz zwischen Frauen und Männern (EntgTranspG). Ihre Vorteil im Überblick: Das Layout dieser Textausgabe ist besonders benutzerfreundlich. Inhaltliche Änderungen bzw. Ergänzungen gegenüber der Vorjahresauflage sind durch einen senkrechten Strich am Seitenrand hervorgehoben. Paragrafenangaben im Kolumnentitel erleichtern Ihnen den schnellen Zugriff. Inklusive kostenloser Aktualisierung der Inhalte in der App "NWB Gesetze". Stand dieser Ausgabe: 1. September 2017. Inhalt: Vorwort. Aushang- und Bekanntmachungspflichten. Alphabetische Inhaltsübersicht. A. Individualarbeitsrecht. I. Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz. II. Vorschriften des BGB (Auszug). Anhang: Verordnung (EG) Nr. 593/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Juni 2008 über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht (Auszug). III. Gesetz über den Nachweis der für ein Arbeitsverhältnis geltenden wesentlichen Vorschriften. IV. Vorschriften des HGB (Auszug). V. Gewerbeordnung (Auszug). VI. Gesetz über zwingende Arbeitsbedingungen für grenzüberschreitend entsandte und für regelmäßig im Inland beschäftigte Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen. VII. Berufsbildungsgesetz. VIII. Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge. IX. Gesetz über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft. X. Altersteilzeitgesetz. XI. Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns Anhang I: Verordnung zur Abwandlung der Pflicht zur Arbeitszeitaufzeichnung nach dem Mindestlohngesetz und dem Arbeitnehmer Entsendegesetz. Anhang II: Verordnung zu den Dokumentationspflichten nach den Paragraphen 16 und 17 des Mindestlohngesetzes und den Paragraphen 18 und 19 des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes in Bezug auf bestimmte Arbeitnehmergruppen. Anhang III: Verordnung über Meldepflichten nach dem Mindestlohngesetz, dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz und der Arbeitnehmerüberlassungsgesetz. XII. Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit. XIII. Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit. XIV. Arbeitszeitgesetz. XV. Mindesturlaub für Arbeitnehmer. XVI. Gesetz über die Zahlung des Arbeitsentgelts an Feiertagen und im Krankheitsfall. XVII. Gesetz zur Förderung der Entgelttransparenz zwischen Frauen und Männern (neu). XVIII. Gesetz über den Ausgleich von Arbeitgeberaufwendungen für Entgeltfortzahlung. XIX. Lohnpfändungs-Vorschriften (Paragraphen 850 bis 851d ZPO) (Auszug). XX. Heimarbeitsgesetz. XXI. Bundesdatenschutzgesetz. XXIIa. Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter. XXIIb. Gesetz zum Schutz von Müttern bei der Arbeit, in der Ausbildung und im Studium (tritt am 1. 1. 2018 in Kraft). XXIII. Verordnung zum Schutze der Mütter am Arbeitsplatz. XXIV. Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit. XXV. Gesetz über die Pflegezeit. XXVI. Gesetz über die Familienpflegezeit. XXVII. Gesetz über den Schutz des Arbeitsplatzes bei Einberufung zum Wehrdienst. XXVIII. Gesetz zum Schutz der arbeitenden Jugend. XXIX. Verordnung über den Kinderarbeitsschutz. XXX. Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung. XXXI. Kündigungsschutzgesetz. XXXII. Insolvenzordnung (Auszug). B. Kollektivarbeitsrecht. XXXIII. Betriebsverfassungsgesetz. XXXI
Mehr lesen
10,40 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Grundlagen des Arbeitsrechts Vertragliche Grundlagen, Teilzeit und Befristung AGG, BGB, HGB, GewO, TzBfG, WissZeitVG Entgelt, Vermögensbildung, Arbeitszeit, Urlaub EntgTranspG, EFZG, MiLoG, BetrAVG, ArbZG, BurlG Kündigungsschutz KSchG Ausbildung, Jugendarbeitsschutz BBiG, AEV, JArbSchG , JArbschUV, KindArbSchV Arbeitsschutz für Frauen, Eltern, Pflegende, Schwerbehinderte ArbSchG, BDSG, MuSchG, BEEG, PflegeZG, FPfZG, SGB IX Arbeitnehmerüberlassung AÜG, AEntG Ausländische Arbeitnehmer FreizügG/EU, AufenthG, BeschV Kollektives Arbeitsrecht TVG, DurchführungsVO TVG, BetrVG, Wahlordnung BetrVG, SprAuG Verfahrensrecht ArbGG, ZPO, Pfändungsfreigrenzen Unfallversicherung SGB VII, BerufskrankheitenVO Übersichtliche zweispaltige Darstellung. Ausführliches Stichwortverzeichnis Rechtsstand: 1.09.2017
Mehr lesen
9,95 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
In Österreich fehlte es bisher - mangels verfügbarer Daten - an fundierter empirischer Evidenz zu den gesundheitlichen Problemlagen der Erwerbspersonen und der Wirksamkeit arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen für gesundheitlich eingeschränkte Personen. Die vorliegende Studie leistet einen Beitrag zur Schließung dieser Lücke. Auf Grundlage einer innovativen Verknüpfung von erwerbsbezogenen Daten der Sozialversicherung und des AMS mit gesundheitsbezogenen Daten der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse werden die quantitative Bedeutung und die unterschiedlichen Arten arbeitsmarktrelevanter gesundheitlicher Einschränkungen unter den Erwerbspersonen sowie Einsatz und Wirkung aktiver arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen für Arbeitslose mit gesundheitlicher Belastung untersucht. Arbeitsuchende sind um ein Vielfaches häufiger von gesundheitlichen Belastungen betroffen als ungeförderte unselbstständig Beschäftigte, insbesondere von Muskel-Skelett-Erkrankungen und psychischen Erkrankungen. Häufig tragen mehrere Diagnosen zu einer arbeitsmarktrelevanten gesundheitlichen Belastungssituation bei. Multiple Erkrankungsbilder sind eher die Regel als die Ausnahme. Alle evaluierten Maßnahmen steigern die Erwerbsbeteiligung der teilnehmenden gesundheitlich belasteten Arbeitslosen: Die Betroffenen ziehen sich infolge einer Teilnahme weniger aus dem Arbeitskräfteangebot zurück. Anders als für aktive Arbeitsuche und berufliche Orientierung lässt sich für fachliche Qualifizierung, Beschäftigungsmaßnahmen auf dem ersten und zweiten Arbeitsmarkt sowie die Betreuung in einer externen Beratungs- und Betreuungseinrichtung darüber hinaus eine positive Wirkung auf die Integration in ungeförderte unselbstständige Beschäftigung nachweisen, wenn auch teilweise erst mit großer zeitlicher Verzögerung. Personen mit einer psychischen Erkrankung profitieren überproportional stark von einer geförderten Beschäftigung auf dem zweiten Arbeitsmarkt.
Mehr lesen
20,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Mesch, Michael / Brait, Romana
Die Beiträge des Bandes befassen sich mit der langfristigen Entwicklung der Sachgüterproduktion, der Praxis der nationalen Industriepolitik und dem Wandel des industriepolitischen Leitbilds der Arbeiterbewegung von den 1950er-Jahren bis in die Gegenwart. Mit welchen unterschiedlichen Argumenten wurde Industriepolitik im Laufe der Zeit begründet (bzw. abgelehnt)? Im Mittelpunkt stehen also wesentliche Aspekte der politischen Ökonomie der Zweiten Republik. In erster Linie über die einschlägigen Studien des "Beirats für Wirtschafts- und Sozialfragen" wirkten die Sozialpartner an der Konzeption der Industriepolitik mit. Ökonominnen der Arbeiterbewegung waren in ganz verschiedenen Funktionen am Entwurf, der konkreten Ausgestaltung und der Umsetzung von Industriepolitik beteiligt: in Forschungseinrichtungen wie der Wirtschaftswissenschaftlichen Abteilung der AK Wien, in Gremien der Sozialpartnerschaft, in Ministerien, in Steuerungseinrichtungen der verstaatlichten Industrie wie der ÖIAG, in Vorständen und Aufsichtsräten verstaatlichter Unternehmen und auf Regierungsposten. Die Brücke zur Gegenwart schlagen Beiträge, die sich mit neuen Entwicklungen in Bezug auf Industrie-, Forschungs- und Innovationspolitik befassen. Unter dem Schlagwort "Industrie 4.0" wird heute wieder sehr intensiv über die Zukunft der Industrie diskutiert. Findet also in der EU eine Renaissance der Industriepolitik statt?
Mehr lesen
19,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Deutscher Bühnenverein e.V.
Diese jährlich vom Deutschen Bühnenverein herausgegebene Normsammlung enthält die mit den Künstlergewerkschaften abgeschlossenen Tarifverträge: - Normalvertrag (NV) Bühne - Tarifvertrag mit Musikern in Kulturorchestern (TVK) sowie die mit dem Verband deutscher Bühnen- und Musikverlage und mit den großen Verwertungsgesellschaften GEMA und GVL im urheberrechtlichen Bereich abgeschlossenen Vereinbarungen. So können sich alle, die im Bereich der darstellenden Kunst tätig sind bzw. diejenigen, die juristisch mit diesem Thema befasst sind, schnell über die maßgeblichen Regelungen informieren.
Mehr lesen
24,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Holthausen, Joachim / Kurschat, Reiner
Zum Werk Das Werk soll dem Praktiker helfen, Verträge mit Geschäftsführern und Vorständen zu entwickeln und vorgelegte Verträge kritisch auf ihre Wirksamkeit zu prüfen. Deshalb bestimmen praktische Anleitungen, wie Verträge nach dem Prinzip des sichersten Weges zu gestalten sind. Dabei werden Regelungsspielräume konsequent aufgezeigt und auch die widerstreitenden Interessen zur Sprache gebracht, damit eine Beratung sowohl von Unternehmensseite, wie auch von Dienstnehmerseite möglich ist. Die Ergebnisse orientieren sich dabei an der einschlägigen Rechtsprechung, zeigen aber auch auf, wenn sich Gestaltungsspielräume eröffnen. Um dem Leser einen schnellen Einstieg und Überblick zu ermöglichen, stehen am Anfang des Werkes gängige Vertragsmuster, deren Klauseln dann im Hauptteil des Werkes in zusammenhängenden Themenblöcken in alphabetischer Reihenfolge von A wie Abfindung bis Z wie Zustimmungsvorbehalt analysiert werden. Zusätzlich werden dabei auch Alternativklauseln und nicht empfehlenswerte Klauseln angesprochen, möglichst mit Hinweisen zur Verhandlungstaktik. In dem Werk sind typische Verträge für Geschäftsführer, Vorstände sowie allgemeine Sonderabreden im Volltext jeweils in einer Kurz- und einer Langfassung abgedruckt. Vorteile auf einen Blick - kommt ohne überflüssige Theorie gleich zum Thema - Grundlagen zur Vertragsverhandlung und -gestaltung - vollständige Muster gängiger Verträge und Regelungen - Klauselvorschläge mit Kommentierung Zielgruppe Zentrale Zielgruppe für dieses Werk sind die juristischen Berater von Unternehmen und Vorständen sowie Juristen in größeren Unternehmen.
Mehr lesen
139,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Ostermaier, Christian
Ihre Mitarbeiter sind dann mal weg? Jeder Arbeitnehmer hat Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub.Das Bundesurlaubsgesetz bestimmt die Mindestanzahl an Urlaubstagen.Für bestimmte Personengruppen (z.B. Jugendliche, Auszubildende, schwerbehinderte Menschen, Seeleute oder Heimarbeiter) existieren ergänzende Sondervorschriften. Daneben kann eine Freistellung von der Arbeitspflicht auch aus etlichen notwendig oder gewünscht sein, z.B. für ein Sabbatical, zur Pflege eines Angehörigen, zur Betreuung eines Kindes oder zur Weiterbildung. Die richtige Urlaubsplanung und Urlaubsgewährung sind wichtig für reibungslose Abläufe im Betrieb. Der neue Fachratgeber hilft, Streitigkeiten rund um das Thema Urlaub und Freistellung zu vermeiden: Wie viele Urlaubstage stehen den Mitarbeitern zu? Wie muss das Urlaubsentgelt berechnet werden? Wann besteht ein Anspruch auf Urlaubsabgeltung? Wann besteht ein Anspruch auf Urlaubsabgeltung? Wann können Urlaubsansprüche verfallen? Wann darf der Urlaub gekürzt werden? Wann darf oder muss sonst von der Arbeitspflicht freigestellt werden? Was gilt bei Eltern- und Pflegezeit?
Mehr lesen
29,95 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!