Handels-, Wirtschaftsrecht

7335 Treffer

Sortieren:
Bereich
Medium
Verfügbarkeit
Autor
Stichwort
Carnio Costa, Daniel
This paper focuses on the analysis of important features of the bankruptcy system in the US and Brazilian system of law, on a comparative perspective. The automatic stay and the new Brazilian theories will be analyzed in the lights of the comparative law. It has as a goal to raise issues and discussions about important aspects of the automatic stay in the context of both systems of law. It also has the goal to demonstrate the influence of the US bankruptcy system over the Brazilian law for the creation of new Brazilian theories.
Mehr lesen
33,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Haedicke, Maximilian W.
62,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Fechner, Frank
Neben den bewährten "Klassikern" des Medienrechts hat Frank Fechner in der Neuauflage weitere höchstrichterliche Entscheidungen aus neuerer Zeit aufgenommen, die heute schon wegweisend sind. Die Sammlung ermöglicht es Studierenden, die tragenden medienrechtlichen Urteile kennenzulernen und mit der medienrechtlichen Argumentation vertraut zu werden. "Ein praktisches Hilfsmittel nicht nur für Juristen, sondern auch für Politiker, Journalisten und Studenten." Kurt Reumann, FAZ vom 27. 6. 2008, S. 8Neben den bewährten "Klassikern" des Medienrechts hat Frank Fechner in der Neuauflage weitere höchstrichterliche Entscheidungen aus neuerer Zeit aufgenommen, die heute schon wegweisend sind. Die Sammlung ermöglicht es Studierenden, die tragenden medienrechtlichen Urteile kennen zu lernen und mit der medienrechtlichen Argumentation vertraut zu werden.
Mehr lesen
22,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Wällisch, Angelika
Anhand eines praktischen Anlegerschadensfalles soll dieses Buch die Komplexität kapitalmarktrechtlicher und börsenrechtlicher Ansprüche veranschaulichen und die Problematik bei lückenhaften Regelungen in den Gesetzen darlegen. Inhaltlich geht es im vorliegenden Fall um irreführende Ad-hoc-Meldungen im Zuge von Kapitalerhöhungen der Firma A. Ltd (Sitz Kanalinsel Jersey). Aus den Ad-hoc-Meldungen ging hervor, dass die Zertifikate bei privaten und institutionellen Anlegern erfolgreich platziert wurden. Der Kläger vertraute auf die Richtigkeit der Ad-hoc-Meldungen und investierte anschließend großzügig in Wertpapiere der A Ltd. Nach dem Erwerb der Wertpapiere kam es zu einem erheblichen Kursabsturz. Der Anleger begehrte in der Folge von der Emissionsbank (Beklagte) die Rückerstattung seiner Investition Zug um Zug gegen Rückstellung seiner Zertifikate der A Ltd. Die Beklagte wiederum bekämpfte das Urteil, mit dem Argument nicht passivlegitimiert zu sein und außerdem treffe sie auch keine Pflicht zur Ad-hoc-Publizität. In diesem Buch werden die in Betracht kommenden Anspruchsgrundlagen dargestellt, die es dem geschädigten Anleger ermöglichen sollen, seinen Schaden ersetzt zu bekommen.
Mehr lesen
26,90 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Brauer, Markus / Altenhofen, Christian
Das Fallbuch enthält in seiner 2. Auflage 13 Fälle zum Kapitalgesellschafts- und Kapitalmarktrecht, die auf den neuesten Stand gebracht wurden. Es richtet sich an Studenten zur Vorbereitung auf die Schwerpunktbereichsprüfung, aber auch an Referendare mit entsprechender Spezialisierung. Behandelt werden die "Klassikerprobleme", wobei großer Wert auf eine klausurmäßige Aufbereitung der Lösungen gelegt wird. Besonderes Augenmerk wird dabei zum einen auf die stringente Einhaltung des Gutachtenstils und zum anderen auf die Schulung der Argumentationstechnik gelegt. Auch wird in Abwandlungen zu den Fällen auf aktuelle, wissenschaftlich und höchstrichterlich noch ungeklärte Fragen eingegangen. Vorangestellt ist den Lösungen eine Grobgliederung, die eine bessere Orientierung beim Lesen gewährleistet. Zahlreiche Hinweise, Exkurse und Leseempfehlungen runden das Werk ab und ermöglichen es dem interessierten Leser, sein Wissen zu erweitern und so vertiefte Kenntnisse auf dem Rechtsgebiet zu erlangen.
Mehr lesen
24,95 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Fechner, Frank / Pelz, Cordula
Medienrecht in komprimierter Übersicht Das vorliegende Buch soll Studierenden die Vorbereitung auf medienrechtliche Klausuren erleichtern. Es richtet sich an alle, die während ihrer Ausbildung mit dem Medienrecht in Berührung kommen. Behandelt werden die Meinungs- und Informationsfreiheit, Persönlichkeitsrechte, Presse, Buch, Rundfunk, Film, Kunst, Urheberrecht, Telemedien, Jugendschutz, Datenschutz, Vertragsrecht im Internet sowie das Wettbewerbsrecht. Die Übersichten zu Beginn jedes Kapitels dienen der Wiederholung. Anschließend werden einzelne Fragen am 'kleinen Fall' veranschaulicht. So kann erlerntes Wissen in Erinnerung gerufen und Problembewusstsein für den 'großen Fall' gewonnen werden. Das Buch enthält zudem einige Definitions- und Aufbauvorschläge. Als Lern- und Übungsbuch ist es die ideale Ergänzung zu Vorlesungen und Lehrbüchern.
Mehr lesen
18,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Byok, Jan / Jaeger, Wolfgang
Das Buch kommentiert den vierten und sechsten Teil des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen GWB ( 97-184, 186), der am 1.1.1999 in Kraft getreten und durch das Vergaberechtsmodernisierungsgesetz zum 18.4.2016 grundlegend reformiert und stark erweitert worden ist. Gegenstand ist das allgemeine Vergaberecht mit seinen europäischen Bezügen. Der Leser erhält neben einem umfassenden Einblick in Anwendungsbereich und Grundbegriffe des Vergaberechts, wesentliche Vorgaben zur Vergabe öffentlicher Aufträge und Konzessionen und den Ablauf des gesamten Vergabeverfahrens auch eine eingehende Darstellung des Vergaberechtsschutzes unter Berücksichtigung des aktuellen Standes von Entscheidungspraxis und Rechtsprechung. Der Kommentierung voraus geht eine ausführliche Einleitung, die in die Vergaberechtssystematik einführt, die Besonderheiten des "Sozialvergaberechts" darstellt und das Verhältnis zwischen Zuwendungs- und Vergaberecht erläutert. Die Neuauflage behandelt zudem die bedeutsame Thematik bestehender "Sondervergaberechte". Detaillierte Literaturangaben erfassen den aktuellen Stand der Vergaberechtsliteratur; der praktische Serviceteil gibt die wesentlichen Rechtsvorschriften wieder.
Mehr lesen
229,00 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Meßmer, Stefan / Bernhard, Jochen
Klassische kartellrechtliche Probleme entstehen nicht erst im Bußgeld- oder Fusionskontrollverfahren vor den Kartellbehörden, sondern treten im alltäglichen Geschäftsleben bei der Ausarbeitung von Verträgen und im Rahmen von Konditionenverhandlungen in Einkauf und Vertrieb auf. Das Werk arbeitet die wesentlichen Problemschwerpunkte nach Sachgebieten geordnet heraus und bietet konkrete Lösungsvorschläge für sämtliche auftretenden Probleme an. Die Nachauflage enthält alle Neuerungen der 9. GWB-Novelle, die im Juni 2017 in Kraft getreten ist und das Kartellrecht umfassend ändert. Die Autoren Dr. Reto Batzel (Metro Group), Dr. Jochen Bernhard (Menold Bezler Rechtsanwälte), Prof. Dr. Andreas Felder (Vetter Pharma-Fertigung), Zeno Hilbring, LL.M. (Ströer Dialog Group), Ines Heuchert (Daimler), Dr. Stefan Meßmer (Menold Bezler Rechtsanwälte) und Dr. Alexander Wesselburg (LG Düsseldorf) sind anerkannte Juristen mit langjähriger Erfahrung im Kartellrecht.
Mehr lesen
99,95 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!
Wasmuth, Jörg
Streitigkeiten über Unternehmenswerte nehmen zu. Als alleinige Vorgehensweise zur Entscheidungsfindung deutscher Gerichte hat sich die Bewertung nach IDW S 1 durchgesetzt, obwohl zahlreiche Einwände dagegen hervorgebracht werden. Zudem vermengt die dabei von der Rechtsprechung verwendete Terminologie diverse Bewertungsverfahren in einer nicht sinnvollen Weise. Jörg Wasmuth erarbeitet als Jurist anhand des zivilrechtlichen Erkenntnisverfahrens die Unzulänglichkeiten der Rechtsprechung. Als Ökonom zeigt er auf, dass die funktionale Bewertungslehre in der Lage ist, fundierte Unternehmenswerte zu liefern, die sowohl für die Prozesseingehung durch die Parteien benötigt werden als auch als Entscheidungsgrundlage der Gerichte dienen sollten. Der Autor Dr. Jörg Wasmuth (Volljurist, Diplom-Kaufmann) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung, von Herrn Prof. Dr. Gerrit Brösel an der FernUniversität in Hagen und wurde ebenda promoviert.
Mehr lesen
64,99 €

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich 7,95 € Versandkostenpauschale.

Hier bestellen!